Tudela (Navarra)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Tudela
Blick auf Tudela
Blick auf Tudela
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Tudela
Tudela (Navarra) (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Navarra
Provinz: Navarra
Comarca: Ribera Tudelana
Koordinaten 42° 4′ N, 1° 36′ W42.063611111111-1.6055555555556275Koordinaten: 42° 4′ N, 1° 36′ W
Höhe: 275 msnm
Fläche: 215,7 km²
Einwohner: 35.369 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 163,97 Einw./km²
Postleitzahl: 31500
Gemeindenummer (INE): 31232 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Luis Casado (UPN)
Webpräsenz der Gemeinde
Lage der Gemeinde
Navarra municipalities Tudela.png

Tudela ist eine im Süden der Region Navarra (Spanien) im Ebro-Tal auf 275 m Höhe gelegene Stadt mit 35.369 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013). Die Stadt wird von dem Monument Sagrado Corazón dominiert, das auf den Burgruinen errichtet wurde. In der historischen Altstadt kann man noch das Flair der ehemaligen maurischen, jüdischen (aljama) und christlichen Einwohner spüren. In Tudela wurden der berühmte Dichter Jehuda ha-Levi, der Gelehrte Abraham ibn Esra und der Rabbiner Benjamin von Tudela geboren, Letzterer bekannt durch seine Weltreise, die ihn ab 1160, etwa 100 Jahre vor Marco Polo, bis nach Persien brachte. Tudela ist das Zentrum des Weinanbaus im Anbaugebiet Navarra. Die Stadt war von 1784 bis zum Konkordat von 1851 Sitz einer katholischen Diözese.

Geschichte[Bearbeiten]

  • 11. Jh. Erste urkundliche Belege für die Existenz der Stadt.
  • 1119 Eroberung durch König Alfons I. »el Batallador«, König von Pamplona und Aragon.
  • 1808 Schlacht von Tudela, am 23. November wird nahe der Stadt eine spanische Armee unter General Francisco Javier Castaños von einem französischen Heer geführt, von den Marschällen Lannes und Moncey geschlagen.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tudela – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).