Tugan Taimurasowitsch Sochijew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Tugan Sokhiev)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tugan Taimurasowitsch Sochijew (russisch Туган Таймуразович Сохиев; Ossetisch: Тугьан Сохиты; * 1977 in Ordschonikidse, Nordossetien-Alanien) ist ein Dirigent aus der Russischen Föderation.

Tugan Sochijew bei der Vorstellung des Konzertprogramms des DSO Berlin am
24. April 2012 in Berlin

Leben[Bearbeiten]

Sochijew begann mit sieben Jahren mit dem Klavierunterricht, mit 17 dirigierte er zum ersten Male. Er wurde hierzu vom Dirigenten des Staatlichen Nordossetischen Philharmonischen Orchesters, Anatoli Briskin angeregt. Danach studierte er am Konservatorium in Sankt Petersburg bei Juri Chatujewitsch Temirkanow und Ilja Musin.

Seine erste Oper La Bohème dirigierte Sochijew in Island. Der Generaldirektor der Welsh National Opera, Anthony Freud, ernannte ihn 2001 zum Musikalischen Direktor für eine Fünfjahresperiode ab 2003. 2004 trat Sochiew von seinem Posten bei der Welsh National Opera zurück. Ab 2005 wurde Sochiew Gastdirigent am Orchestre National du Capitole de Toulouse und wurde dort im Jahre 2008 Musikdirektor.

Im September 2010 unterzeichnete Sochijew einen Vertrag, dem zufolge er für vier Jahre Chefdirigent des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin (DSO) ab September 2012 wird. Das Orchester hatte bei mehreren Konzerten ausgezeichnete Erfahrungen mit ihm gemacht. Er war somit der Wunschkandidat für die Zeit nach dem Ausscheiden Ingo Metzmachers.[1]

Am 20. Januar 2014 wurde bekannt, dass Sochijew mit sofortiger Wirkung neuer Musikdirektor des Moskauer Bolschoi-Theaters wird.[2]

Ehrungen[Bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FAZ vom 8. September 2010, Seite 31: Der Neue
  2. http://www.dso-berlin.de/content/e640/e37875/e55383/index_ger.html

Weblinks[Bearbeiten]