Tui (Galicien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tui
Tui mit der Kathedrale Santa María
Tui mit der Kathedrale Santa María
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Tui
Tui (Galicien) (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Galicien
Provinz: Pontevedra
Koordinaten 42° 3′ N, 8° 39′ W42.048055555556-8.644444444444444Koordinaten: 42° 3′ N, 8° 39′ W
Höhe: 44 msnm
Fläche: 68,3 km²
Einwohner: 16.827 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 246,37 Einw./km²
Postleitzahl: 36700
Gemeindenummer (INE): 36055 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Website: www.concellotui.org
Eisenbahn- und Straßenbrücke über den Rio Miño

Tui (spanisch Tuy) ist eine spanische Grenzstadt zu Portugal im Süden der Autonomen Region Galicien. Sie bildet auf Seiten Galiciens den wichtigsten Grenzübergang zu Portugal. Die Grenze verläuft im Fluss Rio Miño, an dessen rechtem Ufer die Stadt liegt.

Tui ist Sitz des römisch-katholischen Bistums Tui-Vigo.

Geschichte[Bearbeiten]

Beim Bau einer Autostraße wurden Spuren von menschlicher Besiedlung aus der Steinzeit (Altpaläolithikum) gefunden.

Während der Zeit der Westgoten residierte zu Beginn des 8. Jahrhunderts deren König Witiza in Tui. Anfang des 11. Jahrhunderts wurde die Stadt von den Wikingern angegriffen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Tui verfügt über eine sehenswerte Altstadt, verschiedene Kirchen, Klöster und Museen wie:

Wichtige Gebäude, wie beispielsweise das ehemalige städtische Theater, sind verfallen. Überwiegend macht die Altstadt dennoch einen sehr gepflegten Eindruck.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Grenzflusses Miño liegt – in der großen Bastion eingeschlossen – die korrespondierende portugiesische Grenzstadt Valença.

Verkehr[Bearbeiten]

Über die Autovía A-55 und die Autopista AP-9 ist Tui an das spanische Fernstraßennetz angebunden. Ferner ist Tui mit dem spanischen Eisenbahnnetz verbunden.

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

Im April 2013 wurde der Städtepartnerschaftsvertrag mit der westfälischen Stadt Versmold unterzeichnet. Versmold, mit seinen rund 21.500 Einwohnern, gehört dem Kreis Gütersloh an.

In Tui geboren[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tui – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
← Vorhergehender Ort: Valença 5 km Jakobsmuschel Jakobsweg „Camino Portugués“ Nächster Ort: O Porriño 17 km