Tujuh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tujuh
Vulkan Tujuh mit dem Danau Gunung Tujuh

Vulkan Tujuh mit dem Danau Gunung Tujuh

Höhe 2732 m
Lage Sumatra, Indonesien
Gebirge Barisangebirge
Koordinaten 1° 40′ 29″ S, 101° 25′ 30″ O-1.6747222222222101.4252732Koordinaten: 1° 40′ 29″ S, 101° 25′ 30″ O
Tujuh (Indonesien)
Tujuh
Typ Caldera
Vulkan Tujuh vom Kerinchi-Gipfel aus

Vulkan Tujuh vom Kerinchi-Gipfel aus

Tujuh, indonesisch Gunung Tujuh ist ein Vulkan auf der indonesischen Insel Sumatra im Nationalpark Kerinchi-Seblat in der Provinz Jambi. Er liegt wenige Kilometer östlich des Vulkans Kerinchi.

Der höchste seiner sieben (indonesisch „tujuh“) Gipfel entlang des Caldera-Randes liegt auf einer Höhe von 2732 m. Der Krater wird vollständig von einem etwa 10 km² großen, tiefblauen Kratersee (Danau Gunung Tujuh) ausgefüllt, der auf einer Höhe von 1996 m liegt. Dieser entlegene See ist noch weitgehend verschont von menschlichen Einflüssen.

Der Berg ist bis zum Kraterrand dicht bewaldet. Endpunkt des Aufstiegspfades ist der Kraterrand auf 2010 m direkt am Ausfluss des Sees. Die stark gefährdete tropische Kannenpflanzenart Nepenthes aristolochioides gilt als endemisch in den Höhenlagen des Tujuh.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Danau Gunung Tujuh – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Kratersee von seinem Ausfluss