Tumauini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of Tumauini
Lage von Tumauini in der Provinz Isabela (Provinz)
Karte
Basisdaten
Region: Cagayan Valley
Provinz: Isabela (Provinz)
Barangays: 46
Distrikt: 1. Distrikt von Isabela (Provinz)
PSGC: 023137000
Einkommensklasse: 1. Einkommensklasse
Haushalte:
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 58.463
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 125,1 Einwohner je km²
Fläche: 467,30 km²
Koordinaten: 17° 16′ N, 121° 48′ O17.27444121.80778Koordinaten: 17° 16′ N, 121° 48′ O
Postleitzahl: 3325
Geographische Lage auf den Philippinen
Tumauini (Philippinen)
Tumauini
Tumauini

Tumauini (Filipino: Bayan ng Tumauini) ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Isabela, Verwaltungsregion II, Cagayan Valley. Sie hat 58.463 Einwohner (Zensus 1. Mai 2010), die in 46 Barangays lebten. Sie wird als Gemeinde der ersten Einkommensklasse auf den Philippinen und als teilweise urbanisiert eingestuft.

Tumauini liegt im Norden der Provinz. Die Gemeinde liegt am Fuss des Gebirgsmassives der Cordillera Central im Westen, im Tal den Cagayan-Rivers. Sie liegt 428 km nördlich von Manila und ist über den Marhalika Highway erreichbar. Ihre Nachbargemeinden sind Santo Tomas im Nordwesten, Delfin Albano im Westen, Ilagan City im Süden, Divilacan im Osten, Cabagan im Norden.

Tumauini ist vor allem bekannt durch die Kirche San Mattias, diese steht seit 2006 auf der Vorschlagsliste zur Aufnahme in das UNESCO-Welterbeliste.

Baranggays[Bearbeiten]

  • Annafunan
  • Antagan I
  • Antagan II
  • Arcon
  • Balug
  • Banig
  • Bantug
  • Barangay District 1
  • Barangay District 2
  • Barangay District 3
  • Barangay District 4
  • Bayabo East
  • Caligayan
  • Camasi
  • Carpentero
  • Compania
  • Cumabao
  • Fermeldy
  • Fugu Abajo
  • Fugu Norte
  • Fugu Sur
  • Lalauanan
  • Lanna
  • Lapogan
  • Lingaling
  • Liwanag
  • Malamag East
  • Malamag West
  • Maligaya
  • Minanga
  • Moldero
  • Namnama
  • Paragu
  • Pilitan
  • San Mateo
  • San Pedro
  • San Vicente
  • Santa
  • Santa Catalina
  • Santa Visitacion
  • Santo Niño
  • Sinippil
  • Sisim Abajo
  • Sisim Alto
  • Tunggui
  • Ugad

Weblink[Bearbeiten]