Tunisair Express

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tunisair Express
Tunisair Express
IATA-Code: UG
ICAO-Code: TUX (bis 2007 TUI, anschließend bis 2012 SEN)
Rufzeichen: TUNEXPRESS
Gründung: 1991
Sitz: Tunis, TunesienTunesien Tunesien
Drehkreuz:

Flughafen Tunis

Heimatflughafen:

Flughafen Tunis

Flottenstärke: 4
Ziele: National und International
ATR 72-200 (Tahar Haddad)
ATR 72-500 (Hannibal)
CRJ 900 (Didon)

Tunisair Express ist eine tunesische Fluggesellschaft und Tochtergesellschaft der Tunisair.

Geschichte[Bearbeiten]

Sie entstand am 1. August 1991 als Regionalfluggesellschaft unter dem Namen Tuninter. Auf Wunsch des damaligen Präsidenten Zine El Abidine Ben Ali erfolgte eine Umbenennung in Sevenair, wegen der Zahl 7 in Anlehnung an seinen Machtantritt am 7. November 1987 symbolträchtig am 7. Juli 2007. Nach der Tunesischen Revolution wurde die Fluggesellschaft erneut umbenannt und ist seitdem als Tunisair Express bekannt.[1]

Ziele[Bearbeiten]

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand August 2013 besteht die Flotte der Tunisair Express aus vier Flugzeugen[2] mit einem Durchschnittsalter von 11,8 Jahren:[3]

Flugzeug Taufname Sitzplätze Registrierung
ATR 72-200 Taher Hadded 70 TS-LBC
ATR 72-500 Hannibal 70 TS-LBE
ATR 72-500 Hasdrubal 70 TS-LBD
CRJ 900 Didon 88 TS-ISA

Zwischenfälle[Bearbeiten]

  • Am 6. August 2005 musste eine ATR 72 der Tuninter auf dem Weg von Bari nach Djerba vor Sizilien wegen Treibstoffmangels notwassern. Dabei kamen 16 Personen ums Leben. Ursache des Treibstoffmangels war ein am Tag zuvor eingebauter, für diesen Flugzeugtyp ungeeigneter Tankfüllstandsanzeiger.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bericht zur geplanten Namensänderung, abgerufen am 1. Februar 2011, französisch
  2. ch-aviation.ch - Tunisair Express (englisch), abgerufen am 17. August 2013
  3. - Tunisair Express Fleet Age (englisch), abgerufen am 17. August 2013

Weblinks[Bearbeiten]