Tupinambarana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Tupinambarana
Gewässer Amazonas und Uraria
Geographische Lage 2° 40′ S, 57° 27′ W-2.6666666666667-57.45Koordinaten: 2° 40′ S, 57° 27′ W
Tupinambarana (Amazonas)
Tupinambarana
Fläche 11.850 km²
Tupinambarana
Tupinambarana

Tupinambarana ist eine Flussinsel im Flusslauf von Amazonas und Uraria im brasilianischen Bundesstaat Amazonas. Mit einer Fläche von 11.850 km² gehört sie zu den größten Flussinseln der Erde.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Insel ist weitgehend von tropischem Regenwald bedeckt und weist einen niedrigen Bergrücken auf, sie kann nur über den Wasser- oder Luftweg betreten werden. Auf der Insel liegt die Stadt Parintins, die durch das Festival "Bumba-meu-boi" bekannt ist. Auf der Insel gibt es auch Überreste einer Siedlung aus den 1930er Jahren, die von japanischen Siedlern bei dem Versuch errichtet wurde, auf der Insel Jute anzubauen.