Turbinaria reniformis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Turbinaria reniformis
Turbinaria reniformis

Turbinaria reniformis

Systematik
Klasse: Blumentiere (Anthozoa)
Unterklasse: Hexacorallia
Ordnung: Steinkorallen (Scleractinia)
Familie: Dendrophylliidae
Gattung: Turbinaria
Art: Turbinaria reniformis
Wissenschaftlicher Name
Turbinaria reniformis
Bernard, 1896

Turbinaria reniformis ist eine Steinkoralle (Scleractinia) aus dem Roten Meer, dem Persischen Golf und dem Indopazifik, wo sie bis nach Tonga und den Cookinseln vorkommen.

Die Korallen bilden große plattenförmige oder blättrige Kolonien, die oft auch wie verdrehte Trichter aussehen. Sie können einen Durchmesser von mehreren Metern erreichen. Sie sind von leuchtend gelber, gelbgrüner oder grüner Farbe. Die nur 1,5 bis 2 Millimeter großen Polypen sind als kleine Noppen auf der Oberfläche der Koralle zu sehen.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Arten der Familie Dendrophylliidae lebt Turbinaria reniformis in Symbiose mit Zooxanthellen, von deren Stoffwechselprodukten sie sich teilweise ernähren, und sind daher auf Standorte im hellen, flachen Wasser angewiesen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Turbinaria reniformis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien