Turka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Turka (Begriffsklärung) aufgeführt.
Turka
(Турка)
Wappen von Turka
Turka (Ukraine)
Turka
Turka
Basisdaten
Oblast: Oblast Lwiw
Rajon: Rajon Turka
Höhe: 565 m
Fläche: 3,00 km²
Einwohner: 7.440 (2004)
Bevölkerungsdichte: 2.480 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 82500
Vorwahl: +380 3269
Geographische Lage: 49° 9′ N, 23° 2′ O49.15523.030277777778565Koordinaten: 49° 9′ 18″ N, 23° 1′ 49″ O
KOATUU: 4625510100
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt
Bürgermeister: Henadij Brytsch
Adresse: пл. Ринок 26
82500 м. Турка
Statistische Informationen
Turka (Oblast Lwiw)
Turka
Turka
i1

Turka (ukrainisch und russisch Турка; polnisch auch Turka nad Stryjem) ist eine in der Westukraine liegende Rajonshauptstadt etwa 103 Kilometer südwestlich der Oblasthauptstadt Lemberg am Fluss Jablunka nahes dessen Mündung in den Stryj in den ukrainischen Waldkarpaten gelegen.

Panoramablick auf die Stadt

Der Ort wurde 1431 zum ersten Mal schriftlich erwähnt und erhielt 1730 das Magdeburger Stadtrecht. Die Stadt gehörte bis 1918 zum österreichischen Galizien, nach dem Ende des Ersten Weltkrieges kam der Ort zu Polen und lag hier ab 1931 in der Woiwodschaft Lemberg als Sitz des Powiats Turka, vorher ab 1921 war sie ein Teil der Woiwodschaft Stanislau. Nach dem Beginn des Zweiten Weltkriegs wurde Turka kurzzeitig von Deutschland und ab Ende September 1939 von der Sowjetunion besetzt. Diese machte den Ort zunächst zum Hauptort des Ujesd Turka als Teil der Oblast Drogobytsch, ab Januar 1940 war die Stadt dann Sitz des Rajons Turka. Im Juni 1941 kam die Stadt dann nach Beginn des Deutsch-Sowjetischen Krieges zu Deutschland, wurde in den Distrikt Galizien eingegliedert und verblieb dann hier bis zur Rückeroberung durch die Rote Armee im Spätsommer 1944.

Nach dem Ende des Krieges wurde die Stadt der Sowjetunion zugeschlagen, dort kam die Stadt zur Ukrainischen SSR und ist seit 1991 ein Teil der heutigen Ukraine.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Turka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien