Turkwel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Turkwel
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Kenia
Flusssystem TurkwelVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehlt
Mündung in den Turkanasee3.07239836.153202Koordinaten: 3° 4′ 21″ N, 36° 9′ 12″ O
3° 4′ 21″ N, 36° 9′ 12″ O3.07239836.153202
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Durchflossene Stauseen Turkwel-TalsperreVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Turkwel ist ein Fluss, der vom Mount Elgon an der kenianisch-ugandischen Grenze zum Turkana-See fließt. Von seiner Quelle bis zur Grenze des West Pokot Districts heißt er Suam. Der Name leitet sich von dem Wort Tirkol aus der Sprache Turkana ab, das „fischreicher Fluss“ bedeutet. Anfang der 1990er Jahre wurde mit Unterstützung aus Frankreich die Turkwel-Talsperre und ein umstrittenes Wasserkraftwerk errichtet. Aufgrund der schwankenden Wassermengen wird eher wenig Elektrizität produziert.