Turn-Europameisterschaften 2004 (Frauen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 25. Turn-Europameisterschaften der Frauen fanden vom 29. April bis 2. Mai 2004 in Amsterdam statt. Vier rumänische Sportlerinnen konnten sich Medaillen sichern und machten Rumänien zur erfolgreichsten Nation. Erstmals war die Slowakei in einem Gerätefinal vertreten.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten]

Mehrkampf[Bearbeiten]

Einzel
Rang Athletin Punkte
1 UkraineUkraine Alina Kositsch 37.262
2 RumänienRumänien Daniela Șofronie 37.224
3 RusslandRussland Jelena Samolodtschikowa 37.149
4 RusslandRussland Swetlana Chorkina 36.848
5 SpanienSpanien Elena Gómez 36.736
6 UkraineUkraine Irina Jarotska 35.936
7 ItalienItalien Maria Teresa Gargano 35.786
8 GriechenlandGriechenland Stefani Bismpikou 35.512
9 SchweizSchweiz Melani Marti 35.275
Mannschaft
Rang Athletin Punkte
1 RumänienRumänien Rumänien 112.772
2 UkraineUkraine Ukraine 111.247
3 RusslandRussland Russland 110.423
4 SpanienSpanien Spanien 107.497
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 107.009
6 ItalienItalien Italien 106.759
7 FrankreichFrankreich Frankreich 106.697
8 NiederlandeNiederlande Niederlande 106.196


Gerätefinals[Bearbeiten]

Sprung
Rang Athletin Punkte
1 RumänienRumänien Monica Roșu 9.499
2 RusslandRussland Anna Pawlowa 9.381
2 RusslandRussland Jelena Samolodtschikowa 9.381
4 UkraineUkraine Olga Scherbatich 9.200
5 RumänienRumänien Daniela Șofronie 9.193
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vanessa Hobbs 9.162
7 BelgienBelgien Aagje Vanwalleghem 9.137
8 DeutschlandDeutschland Yvonne Musik 9.087
Stufenbarren
Rang Athletin Punkte
1 RusslandRussland Swetlana Chorkina 9.662
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elizabeth Tweddle 9.587
3 UkraineUkraine Irina Krasninska 9.562
4 UkraineUkraine Irina Jarotska 9.525
5 SpanienSpanien Tania Gener 9.362
6 RumänienRumänien Daniela Șofronie 9.325
7 SpanienSpanien Sara Moro 9.312
8 FrankreichFrankreich Soraya Chaouch 8.525


Balken
Rang Athletin Punkte
1 RumänienRumänien Cătălina Ponor 9.725
2 RumänienRumänien Alexandra Eremia 9.575
3 RusslandRussland Swetlana Chorkina 9.325
4 UkraineUkraine Irina Krasninska 9.200
5 UkraineUkraine Alina Kositsch 8.875
6 SlowakeiSlowakei Zuzana Sekerová 8.850
7 RusslandRussland Jelena Samolodtschikowa 8.775
8 NiederlandeNiederlande Suzanne Harmes 8.050
Boden
Rang Athletin Punkte
1 RumänienRumänien Cătălina Ponor 9.637
2 SpanienSpanien Elena Gómez 9.575
3 ItalienItalien Maria Teresa Gargano 9.350
4 NiederlandeNiederlande Suzanne Harmes 9.325
5 UkraineUkraine Irina Jarotska 9.262
6 FrankreichFrankreich Marine Debauve 9.162
7 RusslandRussland Swetlana Chorkina 9.112
8 UkraineUkraine Alona Kwascha 8.500


Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Rang Land Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg total
1 RumänienRumänien Rumänien 4 2 - 6
2 RusslandRussland Russland 1 2 3 6
3 UkraineUkraine Ukraine 1 1 1 3
4 SpanienSpanien Spanien - 1 - 1
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich - 1 - 1
6 ItalienItalien Italien - - 1 1