Tuzex

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tuzex war eine Handelskette in der ehemaligen Tschechoslowakei, deren Waren nur mit konvertierbaren Währungen, jedoch nicht mit Kronen bezahlt werden konnten.

Der Name leitet sich von tuzemský export (deutsch etwa „Inlandsexport“) ab.

Benzingutscheine[Bearbeiten]

Gutschein über 10 Liter Benzin, ausgestellt von Tuzex.

Für Personen, die mit dem Auto in die ČSSR fuhren, gab es sogenannte Coupons im Ausland zu kaufen. Treibstoff war bei den Tankstellen für Ausländer nur gegen diese Gutscheine erhältlich.

Ähnliche Geschäfte[Bearbeiten]