Tweed Heads

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tweed Heads
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of New South Wales.svg New South Wales
Koordinaten: 28° 11′ S, 153° 33′ O-28.183333333333153.551Koordinaten: 28° 11′ S, 153° 33′ O
Höhe: m
 
Einwohner: 51.788 (2006) [1]
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 2485
LGA: Tweed Shire Council
Tweed Heads (New South Wales)
Tweed Heads
Tweed Heads

Tweed Heads ist die nördlichste Stadt im australischen Bundesstaat New South Wales und liegt etwa 100 km südlich von Brisbane. Sie bildet den südlichen Abschluss der Gold Coast von Queensland und ist an der Staatengrenze mit Coolangatta zusammengewachsen.

Die Stadt Tweed Heads hat ihren Namen vom Tweed River, an dessen Mündung sie liegt.

Tweed Heads wurde offiziell 1886 gegründet und hat etwa 52.000 Einwohner. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts war der Ort nicht nur ein Zentrum der Holzwirtschaft, er und die Küstenregion wurde ein beliebtes Urlaubsziel. Heute reiht er sich nahtlos an das Erholungsresort Gold Coast an und ist auch ein beliebter Altersruhesitz.

Größte Attraktion der Gegend ist der Mount Warning, das Überbleibsel eines längst erloschenen Schildvulkans, des größten der südlichen Hemisphäre. Ebenfalls in Reichweite liegt der Lamington-Nationalpark.

Tweed Heads liegt im Verwaltungsgebiet Tweed Shire.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tweed Heads, New South Wales – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Gold Coast-Tweed Heads (Tweed Hds Pt) (Urban Centre/Locality) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 17. April 2009.