Twillingate Islands

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Twillingate Islands
Gewässer Atlantischer Ozean
Geographische Lage 49° 39′ N, 54° 46′ W49.6475-54.769166666667Koordinaten: 49° 39′ N, 54° 46′ W
Twillingate Islands (Neufundland und Labrador)
Twillingate Islands
Anzahl der Inseln 2 Hauptinseln
Hauptinsel Twillingate North Island, Twillingate South Island
Gesamtfläche

Die Twillingate Islands (französisch Toulinquet) sind eine Inselgruppe in der Bucht Notre Dame Bay im Nordosten Neufundlands. Sie gehören zur kanadischen Provinz Neufundland und Labrador. Hauptort ist Twillingate. Über Dämme besteht eine direkte Straßenverbindung mit der Hauptinsel Neufundland.

Die erste, nachweisbare Indianische Besiedlung der Inseln kann auf ca. 3500 Jahren (1500 v. Chr.) angesetzt werden. Erst im 17. Jahrhundert wurde es dann von den Beothuken und Franzosen weiter besiedelt.

Twillingate South Island vom Hügel des Durrell Museums aus gesehen