Twister (Spiel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jugendliche beim twistern.
US-Patent für das Spiel

Twister ist ein Gesellschaftsspiel, das aus einer etwa zwei Quadratmeter großen Plastikfolie mit großen bunten Punkten (blau, rot, grün, gelb) und einer Drehscheibe besteht. Die Decke wird zum Spielen auf dem Boden ausgebreitet, die Drehscheibe bereitgelegt. Die Anzahl der Spieler ist beliebig, doch sollte sie aus Platzgründen vier nicht überschreiten.

Hersteller und Vertrieb[Bearbeiten]

Milton Bradley (MB) brachte erstmals 1966 das Spiel in den USA heraus. Seit der Übernahme von MB durch Hasbro wird das Twister von der Spielefirma Hasbro in der Serie MB-Spiele vertrieben. Im Jahr 2005 brachte die Firma das in den Regeln unveränderte Spiel Party-Twister heraus, das sich in der Aufmachung eher an Jugendliche wendet. Die einzige Neuerung besteht in einer Tragetasche und einer Drehscheibe, die auch als Frisbee genutzt werden kann.

Regeln[Bearbeiten]

Die Drehscheibe selbst ist in farbige Viertel nach der Farbe der Kreise auf der Spieldecke eingeteilt. Jedes Viertel steht für einen Körperteil, als da wären:

  • Linker Fuß
  • Rechter Fuß
  • Linke Hand
  • Rechte Hand.

Nach dem Drehen wird die Kombination angesagt und die Teilnehmer müssen versuchen, die Anweisung zu befolgen, wobei zu beachten ist, dass kein Punkt auf der Decke von zwei Spielern gleichzeitig benutzt werden darf. Die Regeln für mehr als zwei Spieler weichen von diesem Prinzip allerdings ab. Ziel des Spiels ist es, nicht diejenige Person zu sein, die als erstes umfällt. Twister wird in der Regel von allen Teilnehmern barfuß gespielt, um besseren Halt zu gewährleisten.

In einer neueren Version des Spiels ist die Drehscheibe erweitert um 2 weitere Kreise für jede Extremität, diese stehen für die Aktionen "Total verrückt" (derjenige, der die Scheibe dreht, denkt sich eine "total verrückte" Bewegung aus) bzw. "Luft" (das ausgerufene Körperteil wird in die Luft gestreckt).

Zielgruppe[Bearbeiten]

Das Spiel wird hauptsächlich von Kindern gespielt, zumal es den Gleichgewichtssinn trainiert und die Körperkoordination fördert. Aber da es durchaus eine erotische Komponente mit zahlreichen Körperkontakten besitzt, werden auch Jugendliche und Erwachsene dazu animiert, zumal das Umfallen mit der Abgabe eines Pfandes oder der Einlösung einer Aufgabe bestraft werden kann.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Twister – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien