Tyler Kennedy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Tyler Kennedy Eishockeyspieler
Tyler Kennedy
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 15. Juli 1986
Geburtsort Sault Ste. Marie, Ontario, Kanada
Größe 180 cm
Gewicht 83 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #48
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 4. Runde, 99. Position
Pittsburgh Penguins
Spielerkarriere
2002–2006 Sault Ste. Marie Greyhounds
2006–2007 Wilkes-Barre/Scranton Penguins
2007–2013 Pittsburgh Penguins
seit 2013 San Jose Sharks

Tyler Kennedy (* 15. Juli 1986 in Sault Ste. Marie, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juni 2013 bei den San Jose Sharks aus der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Der 1,80 m große Center begann seine Karriere bei den Sault Ste. Marie Greyhounds in der kanadischen Juniorenliga OHL, bevor er beim NHL Entry Draft 2004 als 99. in der vierten Runde von den Penguins ausgewählt (gedraftet) wurde.

Der Rechtsschütze verbrachte noch zwei weitere Spielzeiten bei den Greyhounds und spielte dann für die Wilkes-Barre/Scranton Penguins, dem Farmteam der Pittsburgh Penguins in der American Hockey League. Seinen ersten NHL-Einsatz absolvierte Kennedy am 27. Oktober 2007 gegen die Montreal Canadiens, sein erstes Tor in der höchsten nordamerikanischen Profiliga erzielte er sechs Tage später in einer Partie gegen die New York Islanders. In der gleichen Saison wurde der Mittelstürmer ins Team der Eastern Conference beim NHL YoungStars Game berufen, Kennedy musste die Teilnahme jedoch schließlich wegen Pfeiffer-Drüsenfiebers absagen. Mit den Pittsburgh Penguins erreichte der Kanadier anschließend das Finale um den Stanley Cup, die nordamerikanische Eishockeymeisterschaft, dieses wurde jedoch mit 2:4 Spielen gegen die Detroit Red Wings verloren. Ein Jahr später revanchierten sich die Penguins jedoch und gewannen im entscheidenden siebten Spiel in Detroit mit 2:1

Ende Juni 2013 wurde er im Austausch für ein Zweitrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2013 zu den San Jose Sharks transferiert.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2002/03 Sault Ste. Marie Greyhounds OHL 61 5 10 15 33 4 0 0 0 0
2003/04 Sault Ste. Marie Greyhounds OHL 63 16 26 42 28
2004/05 Sault Ste. Marie Greyhounds OHL 61 21 36 57 37 4 1 3 4 4
2005/06 Sault Ste. Marie Greyhounds OHL 64 22 48 70 60 4 1 2 3 2
2006/07 Wilkes-Barre/Scranton Penguins AHL 40 12 25 37 20
2007/08 Wilkes-Barre/Scranton Penguins AHL 10 5 4 9 10
2007/08 Pittsburgh Penguins NHL 55 10 9 19 35 20 0 4 4 13
2008/09 Pittsburgh Penguins NHL 67 15 20 35 30 24 5 4 9 4
2009/10 Pittsburgh Penguins NHL 64 13 12 25 31 10 0 0 0 2
2010/11 Pittsburgh Penguins NHL 80 21 24 45 37 7 2 1 3 2
2011/12 Pittsburgh Penguins NHL 60 11 22 33 29 6 3 3 6 2
2012/13 Pittsburgh Penguins NHL 46 6 5 11 19 9 2 3 5 2
2013/14 San Jose Sharks NHL 67 4 13 17 34
OHL gesamt 249 64 120 184 153 12 2 5 7 6
AHL gesamt 50 17 29 46 30 0 0 0 0 0
NHL gesamt 439 80 105 185 215 76 12 15 27 25

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]