Tyler Wright

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Tyler Wright Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 6. April 1973
Geburtsort Canora, Saskatchewan, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1991, 1. Runde, 12. Position
Edmonton Oilers
Spielerkarriere
1989–1993 Swift Current Broncos
1993–1996 Edmonton Oilers
1996–2000 Pittsburgh Penguins
2000–2005 Columbus Blue Jackets
2004–2005 EHC Biel
2005–2006 Mighty Ducks of Anaheim
2006–2007 EHC Basel

Tyler Wright (* 6. April 1973 in Canora, Saskatchewan) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Wright begann seine Karriere bei den Swift Current Legionnaires in der Saskatchewan Midget Hockey League (SMHL). Auf die Saison 1989/90 wechselte der 1,81 m große Stürmer in die WHL zu den Swift Current Broncos. Wright wurde im NHL Entry Draft 1991 in der ersten Runde als zwölfter Spieler von den Edmonton Oilers gedraftet. Wright spielte in den folgenden Jahren aber hauptsächlich für das Farmteam der Oilers, die Cape Breton Oilers in der AHL. 1996 wurde er zu den Pittsburgh Penguins getradet, wo er in der Saison 1997/98 erstmals eine volle NHL-Saison spielte. Im Jahr 2000 wurde Wright im Expansion Draft von den Columbus Blue Jackets gewählt. Dort blieb er mit Ausnahme der Lockout-Saison 2004/05, welche er zum Teil in der Schweizer NLB beim EHC Biel verbrachte, bis zur Saison 2005/06. Während dieser Saison wurde er zusammen mit anderen Spielern in einem Deal zu den Mighty Ducks of Anaheim transferiert, im Gegenzug erhielten die Blue Jackets Sergei Fjodorow. Nach dem er auf die Saison 2006/07 keinen neuen Vertrag erhielt, spielte er diese hauptsächlich mit dem Team Canada und 4 Spiele mit dem EHC Basel.

International[Bearbeiten]

Wright nahm 1992 und 1993 an den Juniorenweltmeisterschaften für Kanada teil. 1993 war er Assistenzcaptain und gewann mit seinem Land die Goldmedaille. 2002 war er Mitglied des kanadischen Teams an der Eishockey-Weltmeisterschaft in Schweden.

Karrierestatistiken[Bearbeiten]

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
1988/89 Swift Current Legionnaires SMHL 36 20 13 33 102
1989/90 Swift Current Broncos WHL 67 14 18 32 119 4 0 0 0 12
1990/91 Swift Current Broncos WHL 66 41 51 92 157 3 0 0 0 6
1991/92 Swift Current Broncos WHL 63 36 46 82 185 8 2 5 7 16
1992/93 Swift Current Broncos WHL 37 24 41 65 76 17 9 17 26 49
1992/93 Edmonton Oilers NHL 7 1 1 2 19
1993/94 Edmonton Oilers NHL 5 0 0 0 4
1993/94 Cape Breton Oilers AHL 65 14 27 41 160 5 2 0 2 11
1994/95 Edmonton Oilers NHL 6 1 0 1 14
1994/95 Cape Breton Oilers AHL 70 16 15 31 184
1995/96 Edmonton Oilers NHL 23 1 0 1 33
1995/96 Cape Breton Oilers AHL 31 6 12 18 158
1996/97 Pittsburgh Penguins NHL 45 2 2 4 70
1996/97 Cleveland Lumberjacks WHL 10 4 3 7 34 14 4 2 6 44
1997/98 Pittsburgh Penguins NHL 82 3 4 7 112 6 0 1 1 4
1998/99 Pittsburgh Penguins NHL 61 0 0 0 90 13 0 0 0 19
1999/00 Pittsburgh Penguins NHL 50 12 10 22 45 11 3 1 4 17
1999/00 Wilkes-Barre Scranton Penguins AHL 25 5 15 20 86
2000/01 Columbus Blue Jackets NHL 70 16 16 32 140
2001/02 Columbus Blue Jackets NHL 77 13 11 24 100
2002/03 Columbus Blue Jackets NHL 70 19 11 30 113
2003/04 Columbus Blue Jackets NHL 68 9 9 18 63
2004/05 EHC Biel NLB 7 3 4 7 4 12 8 8 16 44
2005/06 Columbus Blue Jackets NHL 18 0 4 4 20
2005/06 Mighty Ducks of Anaheim NHL 25 2 2 4 31
2006/07 EHC Basel NLA 4 0 0 0 4
NHL gesamt 613 79 70 149 854 30 3 2 5 40

International[Bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung GP G A Pts PIM
1992 Kanada WJC 7 1 0 1 16
1993 Kanada WJC 7 3 3 6 6
2002 Kanada WC 7 0 2 2 33
Junioren gesamt 14 4 3 7 22
Herren gesamt 7 0 2 2 33

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]