U-17-Fußball-Afrikameisterschaft der Frauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
U-17-Fußball-Afrikameisterschaft der Frauen
Logo
Verband CAF
Erstaustragung 2008
Spielmodus 2012 im K.-o.-System
Website www.cafonline.comVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
Qualifikation zu U-17-WM der Frauen

Die U-17-Fußball-Afrikameisterschaft der Frauen (engl. African U-17 Women's Championship) ist ein Fußballturnier zwischen den besten Mannschaften Afrikas für weibliche Fußballspieler unter 17 Jahren, das ausschließlich der Qualifikation für die U-17-Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen dient und wurde bisher nach wechselnden Modi ausgespielt.

2008 wurde das Turnier in zwei K.-o.-Runden und einer finalen Ligarunde mit sechs Teams in Hin- und Rückspiel ausgespielt um die zwei Starter für die U-17-WM zu ermitteln. Seither findet es im Zweijahresrhythmus statt. Der Wettbewerb 2010 wurde im K.-o.-System mit Hin- und Rückspielen bis zum Halbfinale ausgetragen, wobei auf die Ausrichtung eines Finals verzichtet wurde. Dafür fand ein Play-Off der Halbfinalverlierer um dem dritten WM-Startplatz statt, der Afrika ab der WM 2010 zusteht. 2012 wurden drei Runden im reinen K.-o.-System gespielt, wobei sich die drei Sieger der letzten Runde für die U-17 WM der Frauen qualifizierten.


Die Turniere im Überblick[Bearbeiten]

Jahr Gastgeber Finale Ligarunde mit Hin- und Rückspiel
Sieger 2. Platz 3. Platz
2008
Details
NigeriaNigeria
Nigeria
GhanaGhana
Ghana
KamerunKamerun
Kamerun
1. Halbfinale 2. Halbfinale
Sieger Ergebnis Verlierer Sieger Ergebnis Verlierer
2010
Details
GhanaGhana
Ghana
4:0 / 7:0 TunesienTunesien
Tunesien
NigeriaNigeria
Nigeria
2:1 / 5:0 SudafrikaSüdafrika
Südafrika[1]
Dritte Runde im K.-o.-System
Spiel 1 Spiel 2 Spiel 3
2012
Details
GhanaGhana
Ghana
5:1 / 0:0 gegen Südafrika
NigeriaNigeria
Nigeria
5:0 / 2:1 gegen Sambia
GambiaGambia
Gambia
2:1 / 1:0 gegen Tunesien
  1. Südafrika 1:0/1:1 Play-Off-Sieger gegen Tunesien