U-19-Fußball-Asienmeisterschaft 2008

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
U-19-Fußball-Asienmeisterschaft 2008
AFC U-19 Championship
A-u19-2008.jpg
Anzahl Nationen 16 (von 35 Bewerbern)
U-19-Asienmeister Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate
Austragungsort Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien
Eröffnungsspiel 31. Oktober 2008
Endspiel 14. November 2008
Spiele 31
Torschützenkönig JapanJapan Kensuke Nagai
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Ahmed Khalil (beide 4 Tore)
Bester Spieler Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Ahmed Khalil

Die U-19-Fußball-Asienmeisterschaft 2008 war die 35 Auflage dieses Turniers. Organisiert wurde es von der AFC und fand vom 31. Oktober bis 14. November 2008 in Saudi-Arabien statt. Die Spiele wurden in Dammam und al-Chubar ausgetragen.

Modus[Bearbeiten]

Der Wettbewerb bestand aus einer im Meisterschaftsmodus mit Hin- und Rückspielen ausgetragenen Qualifikationsrunde, sowie der in einer Gruppenphase und den Finalspielen ausgetragenen Endrunde.

Bei der Endrunde bildeten die sechzehn Teilnehmer vier Vorrundengruppen mit je vier Mannschaften, von denen sich jeweils die ersten beiden für das Viertelfinale qualifizieren. In der Gruppenphase spielte jede Mannschaft gegen jede andere Mannschaft ihrer Gruppe nach dem Meisterschaftsmodus, wobei für einen Sieg drei und für ein Unentschieden ein Punkt vergeben wurde. Bei Punktgleichheit mehrerer Mannschaften in den Gruppenspielen entschied zunächst die Tordifferenz, dann die Anzahl erzielter Tore aus den direkten Begegnungen über die Platzierung. Danach wurde die Tordifferenz und die Anzahl der erzielten Tore aller Gruppenspiele herangezogen.

Ab dem Viertelfinale wurde das Turnier in Halbfinale und Finale im K.-o.-System fortgesetzt, wobei sich der Sieger eines Spiels für die nächste Runde qualifizierte. Endete ein Spiel nach Ablauf der regulären Spielzeit unentschieden, wurde es um zwei Mal 15 Minuten verlängert. War auch nach der Verlängerung keine Entscheidung gefallen, wurde der Sieger der Begegnung im Elfmeterschießen ermittelt. Die vier besten Mannschaften des Turniers qualifizierten sich zudem für die U-20-Weltmeisterschaft 2009.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Auslosung der Endrunde[Bearbeiten]

Die Auslosung der Endrunde fand am 6. April 2008 in Dammam statt.

Für die Auslosung wurden die qualifizierten Mannschaften in vier Töpfe aufgeteilt.

  • Lostopf 1: Nordkorea, Japan, Südkorea und Jordanien
  • Lostopf 2: China, Irak, Saudi-Arabien und Australien
  • Lostopf 3: Iran, Thailand, Vereinigte Arabische Emirate, Tadschikistan
  • Lostopf 4: Syrien, Usbekistan, Jemen und Libanon

Die Auslosung ergab folgende Gruppeneinteilung:

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
Korea NordNordkorea Nordkorea JapanJapan Japan Korea SudSüdkorea Südkorea JordanienJordanien Jordanien
China VolksrepublikChina Volksrepublik China IrakIrak Irak Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien AustralienAustralien Australien
IranIran Iran ThailandThailand Thailand Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate TadschikistanTadschikistan Tadschikistan
SyrienSyrien Syrien UsbekistanUsbekistan Usbekistan JemenJemen Jemen LibanonLibanon Libanon

Spiele und Ergebnisse[Bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 JapanJapan Japan 10:3 7
2 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien 7:3 7
3 IranIran Iran 5:6 3
4 JemenJemen Jemen 1:11 0
31. Oktober 2008, 16:15 Uhr (Ortszeit) in Dammam
JapanJapan Japan JemenJemen Jemen 5:0 (2:0)
31. Oktober 2008, 18:45 Uhr (Ortszeit) in Dammam
Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien IranIran Iran 2:1 (1:1)
2. November 2008, 16:15 Uhr (Ortszeit) in Dammam
JemenJemen Jemen Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien 1:4 (1:1)
2. November 2008, 18:45 Uhr (Ortszeit) in Dammam
IranIran Iran JapanJapan Japan 2:4 (2:3)
4. November 2008, 16:15 Uhr (Ortszeit) in Dammam
JapanJapan Japan Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien 1:1 (0:0)
4. November 2008, 16:15 Uhr (Ortszeit) in al-Chubar
IranIran Iran JemenJemen Jemen 2:0 (1:0)

Gruppe B[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate 6:2 9
2 Korea SudSüdkorea Südkorea 4:2 6
3 IrakIrak Irak 3:5 3
4 SyrienSyrien Syrien 1:5 0
31. Oktober 2008, 16:15 Uhr (Ortszeit) in al-Chubar
Korea SudSüdkorea Südkorea SyrienSyrien Syrien 1:0 (0:0)
31. Oktober 2008, 18:45 Uhr (Ortszeit) in al-Chubar
IrakIrak Irak Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VAE 1:2 (0:0)
2. November 2008, 16:15 Uhr (Ortszeit) in al-Chubar
SyrienSyrien Syrien IrakIrak Irak 1:2 (0:1)
2. November 2008, 18:45 Uhr (Ortszeit) in al-Chubar
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VAE Korea SudSüdkorea Südkorea 2:1 (0:1)
4. November 2008, 18:45 Uhr (Ortszeit) in al-Chubar
SyrienSyrien Syrien Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VAE 0:2 (0:0)
4. November 2008, 18:45 Uhr (Ortszeit) in Dammam
Korea SudSüdkorea Südkorea IrakIrak Irak 2:0 (1:0)

Gruppe C[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 China VolksrepublikChina Volksrepublik China 9:1 7
2 Korea NordNordkorea Nordkorea 5:1 5
3 TadschikistanTadschikistan Tadschikistan 6:8 4
4 LibanonLibanon Libanon 2:12 0
1. November 2008, 16:15 Uhr (Ortszeit) in Dammam
Korea NordNordkorea Nordkorea LibanonLibanon Libanon 4:0 (2:0)
1. November 2008, 18:45 Uhr (Ortszeit) in Dammam
China VolksrepublikChina China TadschikistanTadschikistan Tadschikistan 6:0 (6:0)
3. November 2008, 16:15 Uhr (Ortszeit) in Dammam
LibanonLibanon Libanon China VolksrepublikChina China 1:3 (1:0)
3. November 2008, 18:45 Uhr (Ortszeit) in Dammam
TadschikistanTadschikistan Tadschikistan Korea NordNordkorea Nordkorea 1:1 (1:0)
5. November 2008, 16:15 Uhr (Ortszeit) in Dammam
Korea NordNordkorea Nordkorea China VolksrepublikChina China 0:0
5. November 2008, 16:15 Uhr (Ortszeit) in al-Chubar
TadschikistanTadschikistan Tadschikistan LibanonLibanon Libanon 5:1 (3:1)

Gruppe D[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 AustralienAustralien Australien 4:2 7
2 UsbekistanUsbekistan Usbekistan 3:1 7
3 ThailandThailand Thailand 3:4 3
4 JordanienJordanien Jordanien 3:6 0
1. November 2008, 16:15 Uhr (Ortszeit) in al-Chubar
JordanienJordanien Jordanien UsbekistanUsbekistan Usbekistan 0:1 (0:1)
1. November 2008, 18:45 Uhr (Ortszeit) in al-Chubar
AustralienAustralien Australien ThailandThailand Thailand 1:0 (1:0)
3. November 2008, 16:15 Uhr (Ortszeit) in al-Chubar
UsbekistanUsbekistan Usbekistan AustralienAustralien Australien 1:1 (1:0)
3. November 2008, 18:45 Uhr (Ortszeit) in al-Chubar
ThailandThailand Thailand JordanienJordanien Jordanien 3:2 (1:0)
5. November 2008, 18:45 Uhr (Ortszeit) in al-Chubar
UsbekistanUsbekistan Usbekistan ThailandThailand Thailand 1:0 (1:0)
5. November 2008, 18:45 Uhr (Ortszeit) in Dammam
JordanienJordanien Jordanien AustralienAustralien Australien 1:2 (0:1)

Finalrunde[Bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  A1 JapanJapan Japan 0  
B2 Korea SudSüdkorea Südkorea 3  
  Korea SudSüdkorea Südkorea 0  
  UsbekistanUsbekistan Usbekistan 1  
C1 China VolksrepublikChina Volksrepublik China 0 (3)
D2 UsbekistanUsbekistan Usbekistan 0 (4)  
  UsbekistanUsbekistan Usbekistan 1
  Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate 2
B1 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate 1  
A2 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien 0  
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate 3
  AustralienAustralien Australien 0  
D1 AustralienAustralien Australien 2
  C2 Korea NordNordkorea Nordkorea 1  

Viertelfinale[Bearbeiten]

8. November 2008, 16:05 Uhr (Ortszeit) in Dammam
JapanJapan Japan Korea SudSüdkorea Südkorea 0:3 (0:1)
8. November 2008, 16:05 Uhr (Ortszeit) in al-Chubar
China VolksrepublikChina China UsbekistanUsbekistan Usbekistan 0:0, 3:4 n.E.
8. November 2008, 19:30 Uhr (Ortszeit) in Dammam
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VAE Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien 1:0 (0:0)
8. November 2008, 19:30 Uhr (Ortszeit) in al-Chubar
AustralienAustralien Australien Korea NordNordkorea Nordkorea 2:1 n.V. (1:1, 1:0)

Halbfinale[Bearbeiten]

11. November 2008, 16:05 Uhr (Ortszeit) in Dammam
Korea SudSüdkorea Südkorea UsbekistanUsbekistan Usbekistan 0:1 (0:1)
11. November 2008, 19:30 Uhr (Ortszeit) in Dammam
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VAE AustralienAustralien Australien 3:0 (2:0)

Finale[Bearbeiten]

14. November 2008, 18:45 Uhr (Ortszeit) in Dammam
UsbekistanUsbekistan Usbekistan Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VAE 1:2 (0:1)

Qualifizierte Länder für die FIFA U-20-Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

Die vier besten Mannschaften qualifizierten sich für die U-20-Weltmeisterschaft 2009. Dies waren:

Weblinks[Bearbeiten]