U-Bahnhof Louis-Lewin-Straße

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
U-Bahnhof Louis-Lewin-Straße
Überblick über den Bahnsteig

Der U-Bahnhof Louis-Lewin-Straße ist eine Station der Berliner U-Bahn-Linie U5 im Berliner Ortsteil Hellersdorf. Der Bahnhof ist 837 Meter vom U-Bahnhof Hellersdorf und 1025 Meter vom U-Bahnhof Hönow entfernt und wird BVG-intern als LL geführt.

Geschichte und Bauwerk[Bearbeiten]

Der U-Bahnhof wurde im Rahmen der Verlängerung der damaligen Linie E nach Hönow gebaut und am 1. Juli 1989 eröffnet. Zu dieser Zeit lag Hönow und damit auch der Bahnhof außerhalb Berlins im DDR-Bezirk Frankfurt (Oder), heute gehören beide zum Bezirk Marzahn-Hellersdorf.

Zunächst war als Stationsbezeichnung Hönow-West vorgesehen. Zur Eröffnung gab jedoch die benachbarte Paul-Verner-Straße den Namen, die am 2. Oktober 1991 in Louis-Lewin-Straße umbenannt wurde.

Die Station besitzt, wie die anderen Bahnhöfe dieses Streckenteils, einen überdachten Mittelbahnsteig und liegt auf Geländeniveau.

Linie Verlauf
Berlin U5.svg Alexanderplatz – Schillingstraße – Strausberger Platz – Weberwiese – Frankfurter Tor – Samariterstraße – Frankfurter Allee – Magdalenenstraße – Lichtenberg – Friedrichsfelde – Tierpark – Biesdorf-Süd – Elsterwerdaer Platz – Wuhletal – Kaulsdorf-Nord – Neue Grottkauer Straße – Cottbusser Platz – Hellersdorf – Louis-Lewin-Straße – Hönow

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: U-Bahnhof Louis-Lewin-Straße – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

52.53888888888913.618333333333Koordinaten: 52° 32′ 20″ N, 13° 37′ 6″ O