U.S. Highway 80

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild des U.S. Highways 80
Karte
Karte des U.S. Highways 80
Basisdaten
Gesamtlänge:  1032 mi/1661 km
Eröffnung:  1926
Bundesstaaten: Texas
Louisiana
Mississippi
Alabama
Georgia
Anfangspunkt:  Straßenschild der I-30 I-30 bei Dallas
Endpunkt:  Tybee Island nahe Savannah

Der U.S. Highway 80 (kurz US 80) ist ein United States Highway in den Vereinigten Staaten. Der Highway führte ursprünglich von der Pazifik zur Atlantikküste, wurde aber 1964 in den Bundesstaaten Kalifornien, Arizona, New Mexico sowie in Teilen Texas und Alabamas aufgelöst. Diese Abschnitte wurden durch Interstate Highways und State Routes ersetzt. Der heutige US 80 beginnt in Texas zwischen Dallas und Mesquite an der Interstate 30 und endet in der kleinen Stadt Tybee Island im Bundesstaat Georgia.

Zubringer und Umgehungen[Bearbeiten]

Es gibt drei U.S. Highways, die als Zubringer- beziehungsweise Umgehungsroute der US 80 ausgezeichnet sind.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: U.S. Highway 80 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
U.S. Highway in Terrell, Texas