UCI Africa Tour 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die UCI Africa Tour 2014 ist die zehnte Austragung des zur Saison 2005 vom Weltradsportverband UCI eingeführten afrikanischen Straßenradsport-Kalenders unterhalb der UCI World Tour, der zu den UCI Continental Circuits gehört. Die Saison beginnt am 1. Oktober 2013 und endet am 31. Dezember 2014.[1]

Die Eintagesrennen und Etappenrennen der UCI Africa Tour sind in drei Kategorien (HC, 1 und 2) eingeteilt. Bei jedem Rennen werden Punkte für eine Gesamtwertung der Fahrer, Mannschaften und Nationen vergeben. An dieser Mannschaftswertung nehmen die Professional Continental Teams und die Continental Teams teil. An der Nationenwertung nehmen nur die Nationen des Kontinents teil, gezählt werden aber die Ergebnisse aller Circuits. An den einzelnen Rennen können auch ProTeams teilnehmen, die von Fahrern der ProTeams erzielten Platzierungen bleiben aber für die Rankings außer Betracht.

Zu den Regeln der einzelnen Ranglisten:

Hauptartikel: UCI Continental Circuits

Gesamtstand[Bearbeiten]

(Stand: 25. Oktober 2014)

Platz Fahrer Team Punkte
1. Mouhssine Lahsaini MarokkoMarokko 219
2. Azzedine Lagab AlgerienAlgerien GSP 192
3. Mekseb Debesay EritreaEritrea BAI 172
4. Essaïd Abelouache MarokkoMarokko 139
5. Louis Meintjes * SudafrikaSüdafrika MTN 132,25
6. Salaheddine Mraouni * MarokkoMarokko 128
7. Luis León Sánchez Gil SpanienSpanien CJR 128
8. Tarik Chaoufi MarokkoMarokko 122
9. Abdelati Saadoune MarokkoMarokko 109
10. Adil Barbari * AlgerienAlgerien VCS 104,67
Platz Team Punkte
1. MTN Qhubeka SudafrikaSüdafrika 402,33
2. Groupement Sportif des Pétrolier Algérie AlgerienAlgerien 359,67
3. Bike Aid-Ride for Help DeutschlandDeutschland 198
4. Bridgestone Anchor JapanJapan 178
5. OCBC Singapore Continental Cycling Team SingapurSingapur 173
6. Wanty-Groupe Gobert BelgienBelgien 158
7. Vélo Club SOVAC AlgerienAlgerien 143,67
8. Caja Rural-Seguros RGA SpanienSpanien 128
9. Skydive Dubai Pro Cycling Team Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate 118
10. Team 21 RusslandRussland 117
Platz Nation Punkte
1. MarokkoMarokko Marokko 971
2. EritreaEritrea Eritrea 785,5
3. AlgerienAlgerien Algerien 673,01
4. SudafrikaSüdafrika Südafrika 465,5
5. Burkina FasoBurkina Faso Burkina Faso 290
6. RuandaRuanda Ruanda 253
7. KamerunKamerun Kamerun 187
8. TunesienTunesien Tunesien 162
9. NamibiaNamibia Namibia 148,66
10. GabunGabun Gabun 143

* U23-Fahrer

Rennkalender[Bearbeiten]

Oktober 2013[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
16.-20. KamerunKamerun Grand Prix Chantal Biya 2.2 KamerunKamerun Yves Ngue Ngock SNH Vélo Club
25.-3. Burkina FasoBurkina Faso Tour du Faso 2.2 Burkina FasoBurkina Faso Abdoul Aziz Nikiéma Burkina Faso

November 2013[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
5. MarokkoMarokko Les Challenges de la Marche Verte - GP Sakia El Hamra 1.2 abgesagt
7. MarokkoMarokko Les Challenges de la Marche Verte - GP Oued Eddahab 1.2 abgesagt
8. MarokkoMarokko Les Challenges de la Marche Verte - GP Al Massira 1.2 abgesagt
17.-24. RuandaRuanda Tour of Rwanda 2.2 SudafrikaSüdafrika Dylan Girdlestone Südafrika

Dezember 2013[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
1. AgyptenÄgypten Afrikameisterschaft - Mannschaftszeitfahren CC EritreaEritrea Natnael Berhane
EritreaEritrea Meran Russan
EritreaEritrea Daniel Teklehaimanot
EritreaEritrea Meron Teshome
Eritrea
3. AgyptenÄgypten Afrikameisterschaft - Einzelzeitfahren CC EritreaEritrea Daniel Teklehaimanot Eritrea
5. AgyptenÄgypten Afrikameisterschaft - Straßenrennen CC EritreaEritrea Tesfom Okbamariam Eritrea

Januar[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
13.-19. GabunGabun La Tropicale Amissa Bongo 2.1 EritreaEritrea Natnael Berhane Europcar

Februar[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
27. MarokkoMarokko Les Challenges de la Marche Verte - GP Sakia El Hamra 1.2 MarokkoMarokko Essaïd Abelouache Marokko

März[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
1. MarokkoMarokko Les Challenges de la Marche Verte - GP Oued Eddahab 1.2 MarokkoMarokko Mouhssine Lahsaïn Marokko
2. MarokkoMarokko Les Challenges de la Marche Verte - GP Al Massira 1.2 BulgarienBulgarien Aleksandar Aleksiew Brisaspor
8. AlgerienAlgerien Critérium International d'Alger 1.2 NiederlandeNiederlande Thomas Rabou OCBC Singapore Continental Cycling Team
9.-13. AlgerienAlgerien Tour d'Algérie 2.2 EritreaEritrea Mekseb Debesay Eritrea
9.-18. KamerunKamerun Tour du Cameroun 2.2 NamibiaNamibia Dan Craven Bike Aid-Ride for Help
14. AlgerienAlgerien Grand Prix d'Oran 1.2 AlgerienAlgerien Adel Barbari Vélo Club SOVAC
16.-18. AlgerienAlgerien Tour de Blida 2.2 EritreaEritrea Amanuel Egerzeigzaarhka Eritrea
19.-21. AlgerienAlgerien Tour International de Sétif 2.2 FrankreichFrankreich Thomas Lebas Bridgestone Anchor
22. AlgerienAlgerien Critérium International de Sétif 1.2 MarokkoMarokko Mouhssine Lahsaïn Marokko
24.-27. AlgerienAlgerien Tour International de Constantine 2.2 RusslandRussland Sergei Belich Team 21
28. AlgerienAlgerien Circuit d'Alger 1.2 AlgerienAlgerien Azzedine Lagab Groupement Sportif des Pétrolier Algérie
29. AlgerienAlgerien Critérium International de Blida 1.2 ItalienItalien Marco Amicabile Gragnano Sporting Club

April[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
8.-12. SudafrikaSüdafrika Mzansi Tour 2.2 SudafrikaSüdafrika Jacques Janse van Rensburg MTN Qhubeka
4.-12. MarokkoMarokko Tour du Maroc 2.2 FrankreichFrankreich Julien Loubet GSC Blagnac Vélo Sport 31
15. EritreaEritrea Beginning of armed Struggle 1.2 abgesagt
16.-17. EritreaEritrea Fenkel Northern Redsea 2.2 abgesagt
19. EritreaEritrea Independence Day 1.2 abgesagt
20. EritreaEritrea Martyries Day 1.2 abgesagt
22.-25. EritreaEritrea Tour of Eritrea 2.2 abgesagt
27. EritreaEritrea Circuit of Asmara 1.2 abgesagt

Mai[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
9. MarokkoMarokko Challenge du Prince - Trophée Princier 1.2 MarokkoMarokko Abdelati Saadoune Marokko
10. MarokkoMarokko Challenge du Prince - Trophée de l'Anniversaire 1.2 MarokkoMarokko Mouhssine Lahsaïn Marokko
12. MarokkoMarokko Challenge du Prince - Trophée de la Maison Royale 1.2 MarokkoMarokko Tarik Chaoufi Maroc Telecom

September[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
6.-12. ElfenbeinküsteElfenbeinküste Tour de Côte d'Ivoire 2.2 abgesagt

Oktober[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
24.-2. Burkina FasoBurkina Faso Tour du Faso 2.2 abgesagt

November[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
6.-9. KamerunKamerun Grand Prix Chantal Biya 2.2 EritreaEritrea Mekseb Debesay Bike Aid-Ride for Help
16.-23. RuandaRuanda Tour of Rwanda 2.2 RuandaRuanda Valens Ndayisenga Rwanda Karisimbi
30.-4. SudafrikaSüdafrika Cycle4Madiba Tour 2.2

Dezember[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
5. SudafrikaSüdafrika Cycle4Madiba Classic 1.2

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Information bulletin number 7 (March 2014): Season to coincide with calendar year from 2015 (PDF) abgerufen am 18. April 2014

Weblinks[Bearbeiten]