UCI Oceania Tour 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die UCI Oceania Tour 2013 ist die neunte Austragung des zur Saison 2005 vom Weltradsportverband UCI eingeführten ozeanischen Straßenradsport-Kalenders unterhalb der UCI ProTour (seit 2011: UCI World Tour), der zu den UCI Continental Circuits gehört. Die Saison beginnt am 1. Oktober 2012 und endet am 30. September 2013.

Die Eintagesrennen und Etappenrennen der UCI Oceania Tour sind in drei Kategorien (HC, 1 und 2) eingeteilt. Bei jedem Rennen werden Punkte für eine Wertung vergeben. An dieser Wertung nehmen die Professional Continental Teams und die Continental Teams teil. An den einzelnen Rennen können auch ProTeams teilnehmen, die von Fahrern der ProTeams erzielten Platzierungen bleiben aber für das Ranking außer Betracht.

Gesamtstand[Bearbeiten]

(Endstand: 30. September 2013)

Platz Fahrer Team Punkte
1. Damien Howson * AustralienAustralien 86
2. Nathan Earle AustralienAustralien HGP 68
3. Benjamin Dyball AustralienAustralien HGP 64
4. Neil Van der Ploeg AustralienAustralien 54
5. Jack Anderson AustralienAustralien BFL 44
6. Adam Phelan * AustralienAustralien DPC 31
7. William Walker AustralienAustralien DPC 30
8. Joseph Cooper NeuseelandNeuseeland HGP 28
9. Paul Odlin NeuseelandNeuseeland 25
10. Michael Torckler NeuseelandNeuseeland BPC 25
11. Campbell Flakemore AustralienAustralien HGP 16
12. James Oram * NeuseelandNeuseeland BLS 16
13. Jason Christie NeuseelandNeuseeland TSI 15
14. Roman Van Uden NeuseelandNeuseeland NGR 15
15. Jack Haig * AustralienAustralien HGP 15
16. Julian Dean NeuseelandNeuseeland 12
17. Alex Clements * AustralienAustralien HGP 10
18. Shaun McCarthy AustralienAustralien BFL 10
19. Miles Scotson * AustralienAustralien 9
20. Jacob Kauffmann AustralienAustralien BFL 9
Platz Team Punkte
1. Huon Salmon-Genesys Wealth Advisers AustralienAustralien 209
2. Team Budget Forklifts AustralienAustralien 81
3. Drapac Cycling AustralienAustralien 79
4. Bissell Cycling Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 30
5. Bontrager Cycling Team Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 16
6. OCBC Singapore Continental Cycling Team SingapurSingapur 15
7. Node 4-Giordana Racing Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 15
8. Team NetApp-Endura DeutschlandDeutschland 8
9. Thüringer Energie Team DeutschlandDeutschland 2
9. Champion System China VolksrepublikChina 2
Platz Nation Punkte
1. AustralienAustralien Australien 1131
2. NeuseelandNeuseeland Neuseeland 425
Platz Nation (U23) Punkte
1. AustralienAustralien Australien 645
2. NeuseelandNeuseeland Neuseeland 119

* U23-Fahrer

Zu den Regeln der einzelnen Ranglisten:

Hauptartikel: UCI Continental Circuits

Rennkalender[Bearbeiten]

Januar[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
9. AustralienAustralien Australische Meisterschaft - Einzelzeitfahren CN AustralienAustralien Luke Durbridge Orica GreenEdge
9. AustralienAustralien Australische Meisterschaft - Einzelzeitfahren (U23) CN AustralienAustralien Damien Howson South Australia
11. NeuseelandNeuseeland Neuseeländische Meisterschaft - Einzelzeitfahren CN NeuseelandNeuseeland Joseph Cooper Huon Salmon-Genesys Wealth Advisers
11. NeuseelandNeuseeland Neuseeländische Meisterschaft - Einzelzeitfahren (U23) CN NeuseelandNeuseeland Michael Vink Scotty Browns
12. AustralienAustralien Australische Meisterschaft - Straßenrennen (U23) CN AustralienAustralien Jordan Kerby Christina Watches-Onfone
13. AustralienAustralien Australische Meisterschaft - Straßenrennen CN AustralienAustralien Luke Durbridge Orica GreenEdge
13. NeuseelandNeuseeland Neuseeländische Meisterschaft - Straßenrennen CN NeuseelandNeuseeland Hayden Roulston RadioShack Leopard
13. NeuseelandNeuseeland Neuseeländische Meisterschaft - Straßenrennen (U23) CN NeuseelandNeuseeland James Oram Bontrager Cycling Team
23.-27. NeuseelandNeuseeland New Zealand Cycle Classic 2.2 AustralienAustralien Nathan Earle Huon Salmon-Genesys Wealth Advisers

März[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
14. AustralienAustralien Ozeanienmeisterschaft - Einzelzeitfahren CC NeuseelandNeuseeland Paul Odlin Neuseeland
14. AustralienAustralien Ozeanienmeisterschaft - Einzelzeitfahren (U23) CC AustralienAustralien Damien Howson Australien
17. AustralienAustralien Ozeanienmeisterschaft - Straßenrennen CC AustralienAustralien Cameron Meyer Australien
17. AustralienAustralien Ozeanienmeisterschaft - Straßenrennen (U23) CC AustralienAustralien Damien Howson Australien

Weblinks[Bearbeiten]