UEFA Women’s Cup 2001/02

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Wettbewerbs-Logo

Der UEFA Women’s Cup 2001/02 war die erste Ausspielung eines europäischen Meisterwettbewerbs für Frauenfußballvereine. Erster Sieger war der deutsche Meister 1. FFC Frankfurt, der sich durch einen 2:0-Sieg gegen den schwedischen Meister Umeå IK durchsetzte. Die Vertreter aus der Schweiz und aus Österreich schieden bereits in der ersten Runde aus.

Qualifikation[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Codru Chișinău  MoldawienMoldawien 18:00 SlowenienSlowenien NK Ilirija Ljubljana 9:0 9:0

Vorrunde[Bearbeiten]

Die Teilnehmer wurden auf acht Gruppen aufgeteilt. Eine Mannschaft der Gruppe richtete das Turnier aus. Die acht Gruppensieger erreichen das Viertelfinale.

Gruppe 1[Bearbeiten]

Turnier in Trondheim (Norwegen)

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. NorwegenNorwegen Trondheims-Ørn SK 3  3  0  0 023:100 +22 09
 2. WeissrusslandWeißrussland FC Bobruichanka 3  2  0  1 008:800  ±0 06
 3. BelgienBelgien Eendracht Aalst 3  1  0  2 005:150 −10 03
 4. IslandIsland KR Reykjavík 3  0  0  3 004:160 −12 00
20. September 2001
Trondheims-Ørn SK 9:0 KR Reykjavík
FC Babruyshanka 4:1 KSC Eendracht Aalst
22. September 2001
Trondheims-Ørn SK 6:1 FC Babruyshanka
KR Reykjavík 3:4 KSC Eendracht Aalst
24. September 2001
KSC Eendracht Aalst 0:8 Trondheims-Ørn SK
KR Reykjavík 1:3 FC Babruyshanka

Gruppe 2[Bearbeiten]

Turnier in Sassenheim (Niederlande).

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. RusslandRussland Ryazan TNK 3  3  0  0 028:000 +28 09
 2. NiederlandeNiederlande VV Ter Leede Sassenheim 3  2  0  1 009:400  +5 06
 3. GriechenlandGriechenland AO Kavala 3  1  0  2 002:200 −18 03
 4. SlowakeiSlowakei SKF Zilina 3  0  0  3 001:160 −15 00
18. September 2001
Ryazan TNK 4:0 VV Ter Leede
AO Kavala 2:1 SKF Zilina
20. September 2001
Ryazan TNK 11:00 AO Kavala
VV Ter Leede 1:0 SKF Zilina
22. September 2001
SKF Zilina 00:13 Ryazan TNK
VV Ter Leede 8:0 AO Kavala

Gruppe 3[Bearbeiten]

Turnier in Umeå (Schweden)

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SchwedenSchweden Umeå IK 3  3  0  0 010:000 +10 09
 2. TschechienTschechien Sparta Prag 3  2  0  1 008:100  +7 06
 3. UngarnUngarn Auto-Trade Femina Budapest 3  1  0  2 004:700  −3 03
 4. BulgarienBulgarien LFC Grand Hotel Varna 3  0  0  3 000:140 −14 00
3. Oktober 2001
LFC Grand Hotel Varna 0:4 Auto-Trade Femina
Umeå IK 1:0 Sparta Prag
5. Oktober 2001
Sparta Prag 1:0 Auto-Trade Femina
Umeå IK 3:0 LFC Grand Hotel Varna
7. Oktober 2001
Auto-Trade Femina 0:6 Umeå IK
Sparta Prag 7:0 LFC Grand Hotel Varna

Gruppe 4[Bearbeiten]

Turnier in Frankfurt am Main (Deutschland).

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. DeutschlandDeutschland 1. FFC Frankfurt 3  3  0  0 024:000 +24 09
 2. SpanienSpanien UD Levante 3  1  0  2 020:200 +18 03
 3. MoldawienMoldawien FC Codru Chișinău 3  1  0  2 010:800  +2 03
 4. ArmenienArmenien College Sports Club 3  0  0  3 000:440 −44 00
3. Oktober 2001
1. FFC Frankfurt 1:0 UD Levante
FC Codru Chișinău 9:0 College Sports Club
5. Oktober 2001
1. FFC Frankfurt 5:0 FC Codru Chișinău
UD Levante 17:00 College Sports Club
7. Oktober 2001
College Sports Club 00:18 1. FFC Frankfurt
UD Levante 3:1 FC Codru Chișinău

Gruppe 5[Bearbeiten]

Turnier in Helsinki (Finnland).

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FinnlandFinnland HJK Helsinki 3  3  0  0 014:100 +13 09
 2. ItalienItalien Torres Terra Sarda 3  2  0  1 010:200  +8 06
 3. FaroerFäröer KÍ Klaksvík 3  1  0  2 002:900  −7 03
 4. OsterreichÖsterreich USC Landhaus Wien 3  0  0  3 001:150 −14 00
3. Oktober 2001
Torres Terra Sarda 1:2 HJK Helsinki
USC Landhaus 1:2 KÍ Klaksvík
5. Oktober 2001
Torres Terra Sarda 5:0 USC Landhaus
HJK Helsinki 4:0 KÍ Klaksvík
7. Oktober 2001
KÍ Klaksvík 0:4 Torres Terra Sarda
HJK Helsinki 8:0 USC Landhaus

Gruppe 6[Bearbeiten]

Turnier in Odense (Dänemark)

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. DanemarkDänemark Odense BK 3  3  0  0 019:100 +18 09
 2. Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro ZFK Masinac Classic Niš 3  1  0  2 019:400 +15 03
 3. PortugalPortugal Gatoes FC 3  1  0  2 009:100  −1 03
 4. LuxemburgLuxemburg FC Progrès Niederkorn 3  0  0  3 000:320 −32 00
20. September 2001
Odense BK 3:0 Gatoes FC
Progrès Niederkorn 00:11 ZNK Masinac Classic Niš
22. September 2001
Odense BK 13:00 Progrès Niederkorn
Gatoes FC 1:7 ZNK Masinac Classic Niš
24. September 2001
ZNK Masinac Classic Niš 1:3 Odense BK
Gatoes FC 8:0 Progrès Niederkorn

Gruppe 7[Bearbeiten]

Turnier in Ayr (Schottland). Ursprünglich sollte das Turnier in Toulouse (Frankreich) ausgetragen warden. Durch die Explosion einer Fabrik wurde das Stadion in Toulouse stark beschädigt.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FrankreichFrankreich FC Toulouse 3  2  1  0 009:200  +7 07
 2. UkraineUkraine Legend-Cheksil Chernigov 2  1  1  0 004:400  ±0 04
 3. SchottlandSchottland Ayr United 3  0  3  0 006:600  ±0 03
 4. KroatienKroatien NK Osijek 3  0  1  2 005:120  −7 01
2. November 2001
Toulouse FC 1:0 Legend Cheksil
ZNK Osijek 3:3 Ayr United
4. November 2001
Toulouse FC 6:0 ZNK Osijek
Legend Cheksil 1:1 Ayr United
6. November 2001
Ayr United 2:2 Toulouse FC
Legend Cheksil 3:2 ZNK Osijek

Gruppe 8[Bearbeiten]

Turnier in Bern (Schweiz)

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. EnglandEngland Arsenal LFC 3  3  0  0 013:100 +12 09
 2. SchweizSchweiz FC Bern 3  2  0  1 010:500  +5 06
 3. PolenPolen KS AZS Wrocław 3  1  0  2 009:500  +4 03
 4. IsraelIsrael Hapoel Tel Aviv 3  0  0  3 000:210 −21 00
1. Oktober 2001
Arsenal LFC 4:0 FC Bern
Hapoel Tel Aviv 0:7 KS AZS Wrocław
3. Oktober 2001
Arsenal LFC 7:0 Hapoel Tel Aviv
FC Bern 3:1 KS AZS Wrocław
5. Oktober 2001
KS AZS Wrocław 1:2 Arsenal LFC
FC Bern 7:0 Hapoel Tel Aviv

Viertelfinale[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Odense BK  DanemarkDänemark 1:5 DeutschlandDeutschland 1. FFC Frankfurt 0:3 1:2
FC Toulouse  FrankreichFrankreich 3:2 EnglandEngland Arsenal LFC 1:1 2:1
Trondheims-Ørn SK  NorwegenNorwegen 2:3 FinnlandFinnland HJK Helsinki 2:1 0:2
Umeå IK  SchwedenSchweden 7:2 RusslandRussland TNK Ryazan 4:1 3:1

Halbfinale[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Umeå IK  SchwedenSchweden 3:1 FinnlandFinnland HJK Helsinki 2:1 1:0
FC Toulouse  FrankreichFrankreich 1:2 DeutschlandDeutschland 1. FFC Frankfurt 1:2 0:0

Finale[Bearbeiten]

1. FFC Frankfurt Umeå IK
1. FFC Frankfurt
Finale
23. Mai 2002 in Frankfurt am Main (Waldstadion)
Ergebnis: 2:0 (0:0)
Zuschauer: 12.106
Schiedsrichterin: Kateriina Elorvita (FinnlandFinnland Finnland)
Umeå IK


Marleen Wissink - Tina Wunderlich, Jutta Nardenbach, Steffi Jones, Sandra Minnert; Katrin Kliehm (78. Jennifer Meier), Nia Künzer, Renate Lingor, Louise Hansen (86. Bianca Rech), Pia Wunderlich; Birgit Prinz (90. Judith Affeld)
Trainerin: Monika Staab
Sofia Lundgren - Anna Paulson, Marlene Sjöborg, Hanna Marklund, Maria Bergqvist, Malin Moström, Therese Kapstad (79. Emma Lindqvist), Anna Sjöström, Lotta Runesson (76. Maria Nordbrandt), Sofia Eriksson, Linda Dahlqvist
Trainer: Richard Holmlund
Tor 1:0 Steffi Jones (68.)
Tor 2:0 Birgit Prinz (89.)

Weblinks[Bearbeiten]