UFC 1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Ultimate Fighting Championship (später in UFC 1: The Beginning umbenannt) war die erste Mixed-Martial-Arts-Veranstaltung, die von der Ultimate Fighting Championship (UFC) veranstaltet wurde. Die Veranstaltung fand am 12. November 1993 in der McNichols Sports Arena in Denver, Colorado, Vereinigte Staaten statt. Gewinner war der Brasilianer Royce Gracie.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Viertelfinale[Bearbeiten]

Gordeau gewann durch TKO nach 0:26
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kevin Rosier vs Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zane Frazier
Rosier gewann durch TKO nach 4:18
Gracie gewann durch Aufgabe nach 2:18
Shamrock gewann durch Aufgabe nach 1:51

Halbfinale[Bearbeiten]

Gordeau gewann durch TKO nach 1:03
Gracie gewann durch Aufgabe nach 0:57

Finale[Bearbeiten]

Gracie gewann durch Aufgabe nach 1:45

Weblinks[Bearbeiten]