UFO-Denkmal Ängelholm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
UFO-Denkmal Ängelholm

Das UFO-Denkmal Ängelholm ist wahrscheinlich das erste Denkmal in Europa, das an eine vermeintliche UFO-Landung erinnert. Es wurde 1963 auf einer Waldlichtung in Kronoskogen, einem Ortsteil von Ängelholm in Schweden, errichtet. Es besteht aus einem Modell des vermeintlichen UFOs und den in Originalgröße mit Beton ausgegossenen Landespuren. Erinnern soll es an die vermeintliche Landung eines UFOs, die der schwedische Eishockeyspieler Gösta Carlsson am 18. Mai 1946 an diesem Platz erlebt haben soll.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

56.23194444444412.820833333333Koordinaten: 56° 13′ 55″ N, 12° 49′ 15″ O