UNFD

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
UNFD
Logo des Labels
Logo des Labels
Aktive Jahre seit 2011
Gründer Jaddan Comerford
Sitz Melbourne, Australien
Website www.weareunified.com
Genre(s) Hardcore-Punk, Metalcore, Post-Hardcore, Pop-Punk

UNFD („Unified“ ausgesprochen) ist ein von Jaddan Comerford im Jahre 2011 gegründetes Musiklabel aus Melbourne, Australien. Das Label vertreibt vor allem nationale Künstler der Pop-Punk-, Post-Hardcore-, Metalcore- und Hardcore-Punk-Szene. Nebenbei vertreibt es auch exklusiv in Australien und Neuseeland internationale Bands von dem US-amerikanischen Plattenlabel Hopeless Records.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Das Label wurde am 1. Januar 2011 von Jaddan Comerford gegründet und entstand aus dessen vorherigem Label Boomtown Records, welches Comerford, inspiriert durch aufkommende Musiklabel wie Epitaph Records, bereits im Alter von 18 Jahren gegründet hatte.[2] Zudem gab Comerford sein Unternehmen Staple Management auf, mit welchem er im Bereich des Musikmanagements tätig war.[3] Am 5. August 2011 erschien mit Heartbound von Dream On, Dreamer das erste Album des Labels, welches Platz 38 in den australischen ARIA Charts erreichte und für die ARIA Music Awards in der Kategorie Rockalbum des Jahres nominiert wurde.[4]

Ende Januar 2013 startete das Label eine Kampagne unter der Überschrift „Singularity 2013“, zu der es eine eigene Website erstellte, die einen Countdown anzeigte, welcher am 22. Februar 2013 endete. Währenddessen wurde unter den Fans und in den Medien über ein mögliches Festival, auf welchem nur Bands des Labels auftreten, spekuliert. Tatsächlich handelte es sich bei dem Countdown um die Ankündigung des Albums Singularity von Northlane, welches im April desselben Jahres erschien und auf Platz drei der australischen Charts einstieg.[5][6][7] Kurz darauf gab das Label bekannt, die in Australien erfolgreiche Band Dead Letter Circus unter Vertrag genommen zu haben.[8] Noch im selben Monat erhielt Chasing Ghosts von The Amity Affliction in Australien Goldstatus, nachdem es innerhalb von weniger als acht Monaten nach der Veröffentlichung über 35.000 Mal verkauft wurde.[9]

Bands[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hopless Records auf weareunified.com, zugegriffen am 28. Juli 2013.
  2. Interview mit Jaddan Comerford von UNFD auf air.org.au, zugegriffen am 28. Juli 2013.
  3. Boomtown & Staple close doors, and open up UNFD auf bombshellzine.com, zugegriffen am 28. Juli 2013.
  4. take40.com: 2011 ARIA Nominations Announced - Full List Here!
  5. tonedeaf.com.au
  6. themusic.com.au
  7. UNFD: Northlane’s Singularity Debuts at #3 on ARIA Charts
  8. Scott Fitzsimons: themusic.com.au: EXCLUSIVE: DEAD LETTER CIRCUS SIGN LABEL DEAL WITH UNFD
  9. UNFD: The Amity Affliction – Chasing Ghosts now GOLD!
  10. The Music: PERTH HARDCORE BAND SAVIOUR SIGN TO UNFD