URO VAMTAC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
URO VAMTAC S3
Herat2 (cropped).jpg

URO VAMTAC der spanischen Armee in Herat, Afghanistan (2005)

Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 1+3
Länge 4,85 / 5,55 m
Breite 2,18 m
Höhe 1.9 m
Masse 3 bis 3,5 t
Beweglichkeit
Antrieb Steyr Monoblock Turbodiesel (I3 / S3)
122 PS/ 135 kW[1]
Höchstgeschwindigkeit 126 / 135 km/h
Leistung/Gewicht
Reichweite > 600 km

Das URO VAMTAC (Vehículo de Alta Movilidad Táctico) ist ein geländegängiges (4x4), leichtgepanzertes Militärfahrzeug des spanischen Produzenten UROVESA. Mehr als 2000 dieser, dem amerikanischen HMMWV ähnlichen, Fahrzeuge werden von der spanischen Armee und in anderen Ländern eingesetzt.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Das URO VAMTAC wird seit 1998 in Serie produziert. Es war in zwei Versionen geplant: T3 (später bezeichnet als I3) und T5 (später S3). In der ersten Lieferperiode wurden bis 2005 1200 Fahrzeuge an die spanische Armee geliefert. 60 % davon waren von der späteren Version S3 (Sechszylinder, 138 kW), der Rest I3 (Vierzylinder, 122 kW). In einem zweiten Schritt wurden bis 2009 900 weitere Fahrzeuge, alle vom Typ S3 geliefert. Etwa 25 % der Fahrzeuge aus der ersten Lieferperiode wurden inzwischen mit verstärkter Panzerung umgerüstet[2]

Eigenschaften[Bearbeiten]

Das URO VAMTAC ist mit einem Allradantrieb ausgestattet. Angetrieben wird die S3-Version von einem M16-Monoblock Turbodiesel (Reihensechszylinder, 3,2 L Hubraum, 135 kW)[1] von Steyr Motors; bei den I3-Fahrzeugen ist es ein Vierzylinder mit 85 kW[3].[4]

Es gibt das VAMTAC in mehreren Versionen; prinzipiell sind das als Kommandofahrzeug, als Pickup oder als Cab-Chassis.

Die verwendeten Konfigurationen sind folgende:

  • Ambulanz mit Platz für zwei Tragbahren.
  • Panzerabwehrausstattung mit BGM-71 TOW oder MILAN.
  • Fliegerabwehrausstattung mit Mistral.
  • Kommando- und Kommunikationsfahrzeug.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: URO VAMTAC – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b UROVESA VAM TAC M16 TCI: Steyr-Motors.com
  2. a b URO VAMTAC (4 x 4) I3 and S3 high-mobility tactical vehicles (Spain), Light vehicles: Jane's Information Group, 29 März 2010
  3. UROVESA VAM TL M14 TCI: Steyr-Motors.com
  4. URO VAMTAC: Military-Today.com