USS Fargo (CL-106)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Foto USS Fargo, Mai 1948
Bau und Dienstzeit Gösch
Kiellegung: 23. August 1943
Stapellauf: 25. Januar 1945
Indienststellung: 9. Dezember 1945
Außerdienststellung: 4. Februar 1950
Ausgemustert: verschrottet 18. August 1971
Technische Daten
Wasserverdrängung: Standard: 11.744 ts
Maximal: 14.131 ts
Länge: 186 m
Breite: 20 m
Tiefgang: 6 m
Maschinenleistung: 100.000 PS
Geschwindigkeit: 33 kn
Reichweite: 11.000 sm bei 15 kn
Vorrat: 2.100 t Heizöl
Besatzung: 992 Offiziere und Mannschaften
Panzerung:
  • Gürtel: 127 mm
  • Seiten: 38 mm
  • Deck: 51–76 mm
  • Turmfronten: 127 mm
  • Turmdecken u. -seiten: 76 mm
  • Kommandostand: 165 mm
Bewaffnung: 12 × 15,2 cm (in 4 Drillingstürmen)
12 × 12,7 cm-Flak
32 × 40 mm Bofors Flak

Die USS Fargo (CL-106) war ein Leichter Kreuzer der United States Navy.

Geschichte[Bearbeiten]

Die USS Fargo wurde am 9. Dezember 1945 in Dienst gestellt. Sie war das Typschiff der Fargo-Klasse, die jedoch ziemlich klein blieb, da nur zwei Einheiten fertiggestellt wurden. Die restlichen Bauaufträge wurden storniert, da der Krieg bereits beendet war. Im Gegensatz zur Cleveland-Klasse gab es folgende Änderung: Ein einzelner, dafür dickerer Schornstein, die zusammengedrängten Aufbauten, veränderte Positionen der beiden Feuerleitgeräte Mk 34 und Mk 37 sowie, aus Gründen der besseren Stabilität, die Aufstellung der 12,7-cm-Doppeltürme ein Deck tiefer. Die beiden Flugzeugkatapulte auf dem Achterdeck wurden 1948 ausgebaut, um Platz für eine Hubschrauberlandefläche zu schaffen. Außerdem befand sich das SR-3-Radar auf dem vorderen Mast, das SP auf dem achteren.

Einsätze[Bearbeiten]

Ab dem 15. April 1946 fand die Goodwill-Fahrt nach Bermuda, Trinidad, Brasilien und Uruguay statt. Im Anschluss daran fuhr die USS Fargo am 31. Mai 1946 ins Mittelmeer. Am 20. Mai 1947 begann sie eine weitere Fahrt ins Mittelmeer, wo sie einen Monat lang das Flaggschiff der COMNAVFORMED war. Am 13. September 1947 kehrte sie dann an die Ostküste zurück. Bis zur Außerdienststellung am 14. Februar 1950 nahm die USS Fargo noch an einem Manöver im Atlantik als Flaggschiff der “2nd Task Fleet” und an zwei weiteren Einsatzfahrten im Mittelmeer teil.

Weiterführende Informationen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Stefan Terzibaschitsch: Kreuzer der U.S. Navy. Bechtermünz Verlag, Augsburg 1997, ISBN 3-7822-0348-8