USS Michael Murphy (DDG-112)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Michael Murphy vor Hawaii beim Anflug eines UH-60M Black Hawk Hubschraubers
Die Michael Murphy vor Hawaii beim Anflug eines UH-60M Black Hawk Hubschraubers
Übersicht
Bestellung 13. September 2002
Kiellegung 18. Juni 2010
Stapellauf 8. Mai 2011
1. Dienstzeit Flagge
Indienststellung 5. September 2012
Technische Daten
Verdrängung

9200 Tonnen

Länge

155,3 Meter

Breite

20 Meter

Tiefgang

9,4 Meter

Besatzung

380 Offiziere und Mannschaften

Antrieb

2 Propeller, über 4 Gasturbinen angetrieben; 100.000 Wellen-PS

Geschwindigkeit

30 Knoten

Bewaffnung

96 VLS-Zellen, 2 Dreifach-Torpedowerfer, 2 Geschütze 25 mm, 1 Geschütz 127 mm

Die USS Michael Murphy (DDG-112) ist ein Zerstörer der United States Navy, der der Arleigh-Burke-Klasse angehört und die 62. Einheit dieser Klasse ist. Das Schiff ist nach Lt. Michael P. Murphy benannt, einem United States Navy Seal, dem im Oktober 2007 posthum die Medal of Honor verliehen wurde[1].

Geschichte[Bearbeiten]

Das Schiff DDG-112 wurde 2002 in Auftrag gegeben. Im Juni 2010 legte Bath Iron Works den Kiel des Zerstörers. Am 7. Mai 2011, dem Geburtstag von Namenspatron Michael P. Murphy, wurde der Zerstörer von Murphys Mutter Maureen Murphy getauft. Die Michael Murphy wurde am Folgetag vom Stapel gelassen.

Die Indienststellung der Michael Murphy fand am 6. Oktober 2012 in New York statt[2].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. SECNAV Names New Guided-Missile Destroyer USS Michael Murphy
  2. Navy Commissions USS Michael Murphy in Big Apple

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: USS Michael Murphy (DDG-112) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien