USS Minnesota (SSN-783)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
USS Minnesota verlässt Norfolk im Januar 2014
USS Minnesota verlässt Norfolk im Januar 2014
Übersicht
Bestellung 1. Januar 2004
Kiellegung 20. Mai 2011 [1]
Stapellauf 3. November 2012
1. Dienstzeit Flagge
Indienststellung 7. September 2013
Technische Daten
Verdrängung

7925 Tonnen getaucht

Länge

115 m

Breite

10,4 m

Tiefgang

9,5 m

Besatzung

134

Antrieb

Ein S9G-Reaktor, Düsenringpropeller

Geschwindigkeit

25+ Knoten

Bewaffnung

4 Torpedorohre, 12 vertikale Raketenstartrohre

Die USS Minnesota (SSN-783) ist ein Atom-U-Boot der United States Navy. Sie gehört der Virginia-Klasse an und wurde nach dem US-Bundesstaat Minnesota benannt.

Name[Bearbeiten]

SSN-783 wurde nach dem US-Bundesstaat Minnesota benannt. Das letzte U-Boot, welchen den gleichen Namen trug, wurde 1921 außer Dienst gestellt. [2] Das U-Boot USS Minneapolis-Saint Paul, welches einen ähnlichen Namen trägt wurde 2008 außer Dienst gestellt. Außerdem gab es noch ein Schlachtschiff (USS Minnesota (BB-22)), eine Fregatte (USS Minnesota (1855)), sowie ein Frachtschiff (SS Minnesotan) mit diesem Namen.

Geschichte[Bearbeiten]

SSN-783 wurde 2004 in Auftrag gegeben und im Mai 2011 bei Newport News Shipbuilding auf Kiel gelegt. [1] Der Stapellauf erfolgte Ende 2012. Am 7. September 2013 wurde die Minnesota in Dienst gestellt (11 Monate vor Plan) und in Groton stationiert.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: USS Minnesota (SSN-783) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b navy.mil: Navy Lays Keel for PCU Minnesota. Abgerufen am 10. Februar 2013.
  2. [startribune.com: USS Minnesota will be christened Saturday http://www.startribune.com/local/175977691.html?refer=y.] Abgerufen am 10. Februar 2013.