USS Patoka (AO-9)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
USS Patoka
USS Patoka und ZR-1 USS Shenandoah

USS Patoka und ZR-1 USS Shenandoah

p1
Schiffsdaten
Flagge Vereinigte StaatenVereinigte Staaten (Nationalflagge) Vereinigte Staaten
Schiffstyp Tanker
Bauwerft Newport News Shipbuilding, Newport News
Stapellauf 26. Juli 1919
Indienststellung 13. Oktober 1919
Verbleib 1948 abgewrackt
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
145,68 m (Lüa)
Breite 18 m
Tiefgang max. 7,98 m
Verdrängung 16.800 tn.l.
 
Besatzung 168 Mann
Maschine
Geschwindigkeit max. 11 kn (20 km/h)
Bewaffnung
  • 2 × 12,7 cm Kanonen
  • 4 × 4 cm Kanonen

Die USS Patoka war ein Öltanker (16.800 tn.l.) der US-Marine, der 1919 in Dienst gestellt wurde, nachdem er in Newport News/Virginia gebaut worden war. Patoka ist der Name eines Flusses in Indiana/USA

USS Los Angeles und USS Patoka

1924 wurde er umgebaut und unter anderem mit einem 43 Meter hohen Ankermast für Luftschiffe ausgerüstet.

Danach übte das Schiff Anlegemanöver mit den amerikanischen Starrluftschiffen ZR-1 USS Shenandoah, ZR-3 USS Los Angeles und ZRS-4 USS Akron.

Nach dem Ende der US-Starrluftschifffahrt wurde die Patoka 1933 aus dem aktiven Dienst gestellt und bis 1939 der Reserve zugeteilt.

Im April 1944 beförderte das Schiff 62 Kriegsgefangene (Deutsche Marine und Handelsmarine) von Rio de Janeiro nach Recife, wo sie an die US-Armee übergeben wurden. Am 24. März stach das Schiff erneut in See und kam am 6. April in Norfolk an, um nach einer Überholung auf den Dienst im Pazifik vorbereitet zu werden.

1946, nach Einsätzen im Zweiten Weltkrieg, wurde die Patoka endgültig außer Dienst gestellt und 1948 zur Verschrottung verkauft.

Die Durchfahrtshöhe der 1936-38 gebauten Rainbow Bridge (Regenbogenbrücke) in Texas, über den Neches River richtete sich nach dem damals höchsten Schiff der US-Marine, dass die USS Patoka zu dieser Zeit stellte.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: USS Patoka – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien