USS Raven (MHC-61)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
USS Raven (2004)
USS Raven (2004)
Geschichte Flagge
Bauwerft

Intermarine USA

Kiellegung 1. April 1995
Stapellauf 28. September 1996
Indienststellung 5. September 1998
Außerdienststellung 1. Januar 2007
Aus Schiffsregister gestrichen 1. Januar 2007
Verbleib Abtretung an die ägyptische Marine
Technische Daten
Verdrängung

817-904 ts

Länge

57,3

Breite

11,5

Tiefgang

3,3

Besatzung

5 Offiziere
46 Männer

Bewaffnung

2x 12,7 mm MG

Die USS Raven (MHC-61) ist ein Minenjagdboot der Osprey-Klasse. Es ist das dritte Schiff der United States Navy, das nach den Raben und Krähen benannt ist. Am 31. März 1993 wurde der Auftrag zum Bau dieses Schiffes an die Intermarine USA übertragen. Am 28. September 1996 war der Stapellauf des Schiffes. Die Indienststellung erfolgte am 5. September 1998. Die Raven war ursprünglich an der Naval Station Ingleside in Ingleside, Texas stationiert, 2000 wurde sie dann nach Manama, Bahrain verlegt. Im Januar 2007 wurde sie gemäß dem Naval Vessels Transfer Act von 2005 (P.L. 109-134) an die ägyptische Marine übergeben[1].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detailinformationen auf Navsource.org (abgerufen am 13. März 2010)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: USS Raven (MHC-61) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien