Uberlândia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uberlândia
-18.923055555556-48.288611111111863Koordinaten: 18° 55′ S, 48° 17′ W
Karte: Minas Gerais
marker
Uberlândia

Uberlândia auf der Karte von Minas Gerais

Basisdaten
Staat BrasilienBrasilien Brasilien
Minas Gerais Minas GeraisMinas Gerais Minas Gerais
Stadtgründung 31. August 1888
Einwohner 604.013 (2010)
Stadtinsignien
Bandeira Uberlandia MinasGerais Brasil.svg
Detaildaten
Fläche 4116 km²
Bevölkerungsdichte 148 Ew./km²
Höhe 863 m
Postleitzahl 38400 – 38415
Vorwahl (+55) 34
Zeitzone UTC-3
Stadtvorsitz Gilmar Machado
Website www.uberlandia.mg.gov.br
Uberlândia
Uberlândia
Uberlândia in Minas Gerais

Uberlândia ist eine Stadt im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais.

Im Jahr 2010 lebten in Uberlândia 604.013 Menschen auf 4115,2 km².[1] Bürgermeister ist seit 2005 Odelmo Leão von der Partido Progressista, als sein Stellvertreter fungiert Aristides de Freitas.

Uberlândia liegt im Triângulo Mineiro, dem „Bergbau-Dreieck“, und ist nach Belo Horizonte die zweitgrößte Stadt in Minas Gerais und das wichtigste Wirtschaftszentrum der Region. Die Stadt ist Sitz des Bistums Uberlândia und die Heimat des Fußballvereins Uberlândia EC.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística: Sinopse do censo demográfico 2010.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Uberlândia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien