Ubort

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ubort
Уборть
Lage der Quellgebiete von Flüssen in der Oblast Schytomyr

Lage der Quellgebiete von Flüssen in der Oblast Schytomyr

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Oblast Schytomyr (Ukraine),
Homelskaja Woblasz (Weißrussland)
Flusssystem Dnepr
Abfluss über Prypjat → Dnepr → Schwarzes Meer
Quelle im Rajon Jemiltschyne, Oblast Schytomyr
50° 42′ 11″ N, 27° 54′ 16″ O50.70318127.904518
Mündung Bei der Stadt Petrykau (Homelskaja Woblasz) in den Prypjat52.10144444444428.465575Koordinaten: 52° 6′ 5″ N, 28° 27′ 56″ O
52° 6′ 5″ N, 28° 27′ 56″ O52.10144444444428.465575
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 292 km[1]
Einzugsgebiet 5820 km²[1]
Abfluss[1]
Lage: 44 km oberhalb der Mündung
MQ
22,5 m³/s
Kleinstädte Jemiltschino, Olewsk, Leltschizy
Ubort bei Jemiltschino

Ubort bei Jemiltschino

Der Ubort (ukrainisch Уборть; weißrussisch Убарць, Ubarz) ist ein rechter Nebenfluss des Pripjat. Er entspringt mit seinen Seitenarmen im Flussoberlauf im Hügelland nahe der Ortschaft Symony in der Oblast Schytomyr, um dann in nördlicher Richtung über die Staatsgrenze nach Weißrussland zu fließen. Hier schwenkt er schließlich in der Homelskaja Woblasz in nordöstliche Richtung, um in den Pripjat zu münden. Mit einer Länge von 292 km entwässert er ein Areal von 5820 km².

Literatur[Bearbeiten]

  • Thomas Gerlach: Ukraine: Zwischen den Karpaten und dem Schwarzen Meer. Berlin 2009, ISBN 389794152X

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Artikel Ubort in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)