Udavské

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Udavské
Wappen Karte
Wappen von Udavské
Udavské (Slowakei)
Udavské
Udavské
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Prešovský kraj
Okres: Humenné
Region: Horný Zemplín
Fläche: 13,201 km²
Einwohner: 1.217 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte: 92,19 Einwohner je km²
Höhe: 165 m n.m.
Postleitzahl: 067 31
Telefonvorwahl: 0 57
Geographische Lage: 48° 58′ N, 21° 58′ O48.97333333333321.961111111111165Koordinaten: 48° 58′ 24″ N, 21° 57′ 40″ O
Kfz-Kennzeichen: HE
Kód obce: 520926
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2014)
Bürgermeister: Tomáš Pastirák
Adresse: Obecný úrad Udavské
36
06731 Udavské
Webpräsenz: www.udavske.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Udavské (ungarisch Udva) ist eine Gemeinde im Okres Humenné innerhalb des Prešovský kraj in der Slowakei mit etwa 1.200 Einwohnern.

Der Ort liegt am Zusammenfluss des vom Nordosten kommenden Fluss Udava und vom Norden kommenden Laborec, zwischen den Gebirgszügen der Ondavská vrchovina im Westen und der Laborecká vrchovina im Norden und Osten und befindet sich sieben Kilometer nordöstlich von Humenné und 38 Kilometer südlich von Medzilaborce. Der Ort liegt ein Kilometer abseits der Landesstraße 559, die Humenné mit Medzilaborce verbindet und besitzt einen Bahnhof an der Bahnstrecke Michaľany–Medzilaborce mesto–Łupków.

Die Gemeinde wurde zum ersten Mal 1317 als Vadna schriftlich erwähnt. Für eine lange Zeit ist die Geschichte mit der Familie Drugeth und deren Herrschaftssitz in Humenné verbunden. Die Familie ließ im 17. Jahrhundert im Ort einen Barocklandschloss errichten. Nach dem Aussterben der männlichen Linie von Drugeths wechselte sowohl der Ort als auch das Landschloss seine Besitzer: die Grafen Csáky, Zichy und schließlich Szirmay. Das Landschloss ist heute in einem verfallenden Zustand.

Udavské ist der Geburtsort von Jozef Tomko, einem emeritierten Kardinal sowie von Anton Špiesz, einem slowakischen Geschichtswissenschaftler.