Udo Zilkens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Udo Zilkens (* 1. Juli 1964 in Wuppertal) ist ein deutscher Musikwissenschaftler, Komponist und Musikpädagoge.

Leben

Udo Zilkens studierte in Köln Schulmusik, Tonsatz, Hörerziehung, Musikwissenschaft, Pädagogik und Mathematik. Er promovierte 1994 über das Thema ‘‘Beethovens Finalsätze in den Klaviersonaten‘‘. Bei Tonger veröffentlichte er in den Jahren 1993 bis 1998 die Schriftenreihe ‘‘Berühmte Musikwerke im Spiegel ihrer Interpretationen‘‘. An Kompositionen entstanden seit 2000 vor allem Klavierwerke, aber auch Orchesterwerke. Als Musikpädagoge am Schloß-Gymnasium Benrath in Düsseldorf entwickelte er 2009 die ‘‘JelGi-Methode‘‘ für Gitarren-Musizieren (‘‘Jeder lernt Gitarre‘‘, Fortbildungen über das ‘‘Kompetenzteam Düsseldorf‘‘). Derzeit ist er am Schloß-Gymnasium Benrath als Musik- und Mathematiklehrer tätig.

Schriften

  • ‘‘Antonio Vivaldi. Zwischen Naturalismus und Pop. Die vier Jahreszeiten.“ Tonger, Köln 1996
  • ‘‘Johann Sebastian Bach. Zwischen Zahlenmystik und Jazz. Die Eröffnung des Wohltemperierten Klaviers.‘‘ Tonger, Köln 1996
  • ‘‘Joseph Haydn. Kaiserhymne und Sonnenaufgang. Die Erdödy-Streichquartette.“ Tonger, Köln 1997
  • ‘‘Beethovens Finalsätze in den Klaviersonaten. Allgemeine Strukturen und individuelle Gestaltung.‘‘ Tonger, Köln 1994
  • ‘‘Franz Schubert. Vom Klavierlied zum Klavierquintett. Die Forelle.‘‘ Tonger, Köln 1997
  • ‘‘Robert Schumann. Die Kinderszenen im Spiegel ihrer Interpretationen seit Clara Schumann.“ Tonger, Köln 1996
  • ‘‘Claude Debussy spielt Debussy. Estampes, Children‘s Corner, Préludes und anderes.“ Tonger, Köln 1998
  • ‘‘Béla Bartók spielt Bartók. Allegro barbaro, Volkstänze und Bauernlieder, Für Kinder, Mikrokosmos und anderes.‘‘ Tonger, Köln 1999
  • ‘‘Gehörbildung.‘‘ Tonger, Köln 1993

Kompositionen

  • Klavierwerke, z. B. ‘‘Klavierfantasien‘‘, ‘‘Klaviersonaten‘‘, Charakterstücke
  • ‘‘Rheinische Trilogie‘‘ für Orchester: ‘‘Schloss Benrath‘‘ - ‘‘Die Düssel‘‘ - ‘‘Der Rhein‘‘
  • ‘‘Konzert für Marimbaphon, Vibraphon und Orchester‘‘

Weblinks