Uhlsport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
uhlsport GmbH
Uhlsport GmbH logo.jpg
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1948
Sitz Balingen, Baden-Württemberg
Leitung Günter Daiss
Karsten Dormann
Peter Kuhl
Mitarbeiter 193 (2013)
Umsatz 58,7 Mio. Euro (2012)
Branche Teamsport
Produkte TeamsportartikelVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.uhlsportcompany.com

Die Uhlsport GmbH, eigene Schreibweise uhlsport GmbH, ist ein deutscher Sportartikelhersteller auf dem Markt der Anbieter für Mannschaftssportarten. Schon 1948 unter dem Namen Haase & Uhl OHG gegründet, wurde 1994 aus der Karl Uhl GmbH die Uhlsport GmbH. Der Stammsitz des international tätigen Unternehmens ist Balingen in Baden-Württemberg.

Unternehmen und Marken[Bearbeiten]

Hauptsitz von Uhlsport in Balingen

Das Unternehmen wurde 1948 gegründet. Damals lag der Fokus auf der Produktion von Lederstollen. 1953 begann Uhlsport zusätzlich mit der Produktion von Fußballsohlen für Sportschuhhersteller. In den kommenden Jahren kamen immer mehr Artikel wie zum Beispiel Schienbeinschützer, Sportbandagen, Fußbälle und Torwarthandschuhe zur Produktpalette hinzu, Uhlsport entwickelte sich zum Fußball-Komplettanbieter. Seit 2002 verfolgt das Unternehmen eine Mehrmarkenstrategie für Fußball, Handball und Basketball.

Die gleichnamige Marke Uhlsport konzentriert sich auf den Fußballsport, insbesondere auf die Torwartausrüstung.[1] Handballausrüstung wird seit 2002 über die hauseigene Marke Kempa vermarktet, zudem hält Uhlsport die europäischen Vertriebsrechte der amerikanischen Basketball-Marke Spalding.

Das deutsche Unternehmen führt eine indirekte Vertriebsstruktur mit Tochtergesellschaften in Frankreich, Spanien und Schweden und Ländervertretungen im Vereinigten Königreich, den Benelux-Staaten und der Schweiz. Zusätzlich hat Uhlsport über 80 Vertriebspartner weltweit. 1998 erfolgte der Verkauf der Uhlsport GmbH von der Familie Uhl an die Familie Daiss.

Fußball-Sponsoring[Bearbeiten]

Fußball-Teambekleidung von Uhlsport

Sponsorpartner der Fußballmarke Uhlsport sind unter anderem der TSV 1860 München, der 1. FC Union Berlin, der 1. FC Kaiserslautern[2], der MSV Duisburg, der FC Valenciennes[3], der SSV Reutlingen 05[4], der 1. FC Magdeburg, der Frauen-Bundesligist VfL Sindelfingen[5] und die Iranische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014. Das Unternehmen ist offizieller Ausrüster des französischen Ligapokals Coupe de la Ligue[6] und Ballsponsor der Ligue 2.[7] Außerdem zählt Uhlsport Torhüter wie Hugo Lloris, Łukasz Fabiański, Michel Vorm und Ron-Robert Zieler zu seinen Botschaftern.

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Ralf Schmeckenbecher: Die Fußballmarke Uhlsport: Markenpositionierung in Deutschland. 1998

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Maarten Arts: The Soccer Goalkeeper Coach, Blue River Press 2004, ISBN 9781591640790, S. 213
  2. 1. FC Kaiserslautern: Uhlsport ab Juli 2011 neuer FCK-Ausrüster. 2011
  3. Uhlsport GmbH: Sponsor FC Valenciennes, 2013
  4. Uhlsport GmbH Sponsor SSV Reutlingen, 2013
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatSponsoren. Offizieller Sportausstatter. VfL Sindelfingen 1862, Abteilung Frauenfußball, o.J., abgerufen am 24. September 2013.
  6. Frederik Kahlbau: Analyse der Auslandsvermarktung in den fünf großen Fußballligen und Top-Vereinen in Europa: Verbesserungspotenziale für den deutschen Fußball, 2010
  7. Uhlsport GmbH: Official Matchball Ligue 2, 2013