Ukrainische Fußballnationalmannschaft (U-21-Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit der ukrainischen Fußballnationalmannschaft (U-21-Männer). Für die A-Nationalelf siehe Ukrainische Fußballnationalmannschaft.
Ukraine U-21
Ukrajina U-21
Logo des ukrainischen Fußballbundes
Verband Federazija Futbolu Ukrajiny
Konföderation UEFA
Technischer Sponsor adidas
Trainer Serhij Kowalez
Kapitän Olexander Noiok
Rekordtorschütze Pylyp Budkiwskyj (12)
Rekordspieler Olexandr Jazenko (33)
FIFA-Code UKR
Heim
Auswärts
Statistik
Erstes Länderspiel
Ukraine 0:0 Weißrussland
(Ternopil, Ukraine; 28. Oktober 1992)
Höchster Sieg
Ukraine 8:0 Armenien
(Kiew, Ukraine; 13. Oktober 1998)
Höchste Niederlage
Frankreich 4:0 Ukraine
(Paris, Frankreich; 26. März 1999)
Erfolge bei Turnieren
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 2 (Erste: 2006)
Beste Ergebnisse Finalist 2006
(Stand: 5. April 2013)

Die ukrainische U-21-Fußballnationalmannschaft ist eine Auswahlmannschaft ukrainischer Fußballspieler. Sie unterliegt der Federazija Futbolu Ukrajiny und repräsentiert ihn auf der U-21-Ebene, in Freundschaftsspielen gegen die Auswahlmannschaften anderer nationaler Verbände, aber auch bei der Europameisterschaft des Kontinentalverbandes UEFA. Spielberechtigt sind Spieler, die ihr 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und die ukrainische Staatsangehörigkeit besitzen. Bei Turnieren ist das Alter beim ersten Qualifikationsspiel maßgeblich.

Geschichte[Bearbeiten]

Die ukrainische Nationalmannschaft wurde Anfang 1992 gegründet, nachdem sich die Sowjetunion aufgelöst und die Ukraine seine Unabhängigkeit erklärt hatte. Das erste Freundschaftsspiel wurde am 28. Oktober 1992 gegen die Auswahl Weißrusslands bestritten. Die ersten Pflichtspiele erfolgten jedoch erst 2 Jahre später, als das Team an der Qualifikation zur U-21-Fußball-Europameisterschaft 1996 teilgenommen hatte.

Teilnahme bei U-21-Europameisterschaften

1994 in Frankreich nicht qualifiziert
1996 in Spanien nicht qualifiziert
1998 in Rumänien nicht qualifiziert
2000 in der Slowakei nicht qualifiziert
2002 in der Schweiz nicht qualifiziert
2004 in Deutschland nicht qualifiziert
2006 in Portugal Finale
2007 in den Niederlanden nicht qualifiziert
2009 in Schweden nicht qualifiziert
2011 in Dänemark Vorrunde
2013 in Israel nicht qualifiziert

Aktueller Kader[Bearbeiten]

Kader für das Walerij Lobanowskyj Gedenkturnier vom 3. bis 6. Juni 2013. (Stand der Einsätze/Tore nach dem Spiel gegen Österreich)

Spieler Verein Einsätze Tore Geburtsdatum
Torhüter
Oleksij Schewtschenko Metalurh Saporischschja 7 0 24. Februar 1992
Jewhen Haltschuk Illitschiwez Mariupol 3 0 5. März 1992
Artur Dentschuk Metalist Charkiw 2 0 3. April 1992
Mykyta Schewtschenko Schachtar Donezk 1 0 26. Januar 1993
Abwehr
Olexander Nassonow Wolyn Luzk 15 0 28. April 1992
Dmytro Ryschuk Dynamo Kiew 9 1 5. April 1992
Iwan Ordez Illitschiwez Mariupol 5 0 8. Juli 1992
Jewhen Nepljach PFK Sewastopol 4 0 11. Mai 1992
Pawel Mjahkow Sorja Luhansk 2 0 30. Dezember 1992
Mittelfeld
Ruslan Babenko Dnipro Dnipropetrowsk 20 2 8. Juli 1992
Olexander Karawajew PFK Sewastopol 19 1 2. Juni 1992
Andrij Zurikow Dynamo Kiew 13 0 5. Oktober 1992
Olexander Noiok (C)Kapitän der Mannschaft Schachtar Donezk 12 2 15. Mai 1992
Wladyslaw Kalytwynzew Dynamo Kiew 10 1 4. Januar 1993
Witalij Pryndeta Wolyn Luzk 8 0 2. Februar 1993
Witalij Bujalskyj Dynamo Kiew 5 0 6. Januar 1993
Serhij Bolbat Schachtar Donezk 4 1 13. Juni 1993
Ruslan Malinowskyj PFK Sewastopol 4 0 4. Mai 1993
Jewhen Trojanowskyj Metalurh Donezk 2 0 2. Juli 1993
Kyrylo Kowalez Schachtar Donezk 1 0 2. Juni 1993
Angriff
Pylyp Budkiwskyj Schachtar Donezk 19 12 10. März 1992
Jurij Jakowenko Dnipro Dnipropetrowsk 9 4 3. September 1993
Leonid Akulinin Schachtar Donezk 2 1 7. März 1993
Wladyslaw Kulatsch Schachtar Donezk 2 0 7. Mai 1993

Trainer[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]