Ulmeni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Ulmeni (Begriffsklärung) aufgeführt.
Ulmeni
Ulmendorf
Sülelmed
Ulmeni führt kein Wappen
Ulmeni (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Sathmar
Kreis: Maramureș
Koordinaten: 47° 28′ N, 23° 18′ O47.46555555555623.300277777778173Koordinaten: 47° 27′ 56″ N, 23° 18′ 1″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 173 m
Fläche: 81,49 km²
Einwohner: 7.270 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 89 Einwohner je km²
Postleitzahl: 437355
Telefonvorwahl: (+40) 02 62
Kfz-Kennzeichen: MM
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Stadt
Gliederung: 7 Gemarkungen/Katastralgemeinden: Arduzel, Chelința, Mânău, Someș-Uileac, Tohat, Țicău, Vicea
Bürgermeister: Lucian-Ioan-Titus Morar (UNPR)
Postanschrift: Str. Petre Dulfu, nr. 62A
loc. Ulmeni, jud. Maramureș, RO-437355

Ulmeni [ulˈmenʲ] (deutsch Ulmendorf, ungarisch Sülelmed) ist eine Kleinstadt im Kreis Maramureș im Norden von Rumänien und liegt am Fluss Someș. Die Stadt hatte – ohne ihre eingemeindeten Vororte – ca. 5.300 Einwohner (Stand Anfang 2004).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ulmeni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de