Ultratriathlon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ultratriathlon hat sich im Laufe der Jahre als eine eigene Triathlon-Disziplin herauskristallisiert. Regelmäßig werden Weltmeisterschaften über die jeweiligen Distanzen ausgetragen. Ein bekannter Ultratriathlon seiner Art findet alljährlich in Lensahn/Ostsee statt. Es gibt neben dem typischen Langdistanztriathlon (Ironman) nunmehr auch folgende Distanzen, die über den Weltverband IUTA (International Ultra Triathlon Association) verwaltet und organisiert werden.

Distanzen[Bearbeiten]

Bezeichnung Schwimmen Radfahren Laufen
01-fach Ultratriathlon (Ironmandistanz) 03,8 km 0180 km 042,2 km
02-fach Double Ultratriathlon 07,6 km 0360 km 084,4 km
03-fach Triple Ultratriathlon 11,4 km 0540 km 126,6 km
04-fach Quadruple Ultratriathlon 15,2 km 0720 km 168,8 km
05-fach Quintuple Ultratriathlon 19 km 0900 km 211 km
10-fach Deca Ultratriathlon1) 38 km 1800 km 422 km
20-fach  Double Deca Ultratriathlon 76 km 3600 km 844 km
1) Den Deca Ultratriathlon gibt es in zwei Versionen:
  • Die klassische Variante (alle Distanzen am Stück) wurde 1992 in Monterrey zum ersten Mal ausgetragen.
  • Die neue Variante (10 Ironmans in 10 Tagen) hatte 2006 ihre Weltpremiere in Monterrey/Mexiko.

Weltrekorde der Männer[Bearbeiten]

Disziplin Zeit in Tagen Athlet Datum Ort
Ultratriathlon (Ironman) 007:41:33 0(0,32 d) DeutschlandDeutschland Andreas Raelert 2011 DeutschlandDeutschland Roth
Double Ultratriathlon 019:50:12 0(0,79 d) SchweizSchweiz Adrian Brennwald 2011 OsterreichÖsterreich Neulengbach [1]
Triple Ultratriathlon 031:47:57 0(1,32 d) OsterreichÖsterreich Luis Wildpanner 2003 DeutschlandDeutschland Lensahn [2]
Quadruple Ultratriathlon 053:41:00 0(2,24 d) DanemarkDänemark Søren Højbjerre 1993 UngarnUngarn Székesfehérvár [2]
Quintuple Ultratriathlon 073:18:16 0(3,05 d) FrankreichFrankreich Emmanuel Conraux 2005 MexikoMexiko Monterrey [2]
Deca Ultratriathlon 192:08:26 0(8,01 d) FrankreichFrankreich Fabrice Lucas 1997 MexikoMexiko Monterrey [2]
Double Deca Ultratriathlon 437:21:40  (18,22 d)  LitauenLitauen Vidmantas Urbonas 1998 MexikoMexiko Monterrey

Weltrekorde der Frauen[Bearbeiten]

Disziplin Zeit in Tagen Athlet Datum Ort
Ultratriathlon (Ironman) 008:18:13 0(0,35 d) Chrissie Wellington 2011 DeutschlandDeutschland Roth
Double Ultratriathlon 022:07:00 0(0,92 d) Tina Bischoff 1994 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Huntsville [2] [3]
Triple Ultratriathlon 037:54:54 0(1,58 d) Astrid Benöhr 1996 DeutschlandDeutschland Lensahn [2] [3]
Quadruple Ultratriathlon 059:15:00 0(2,47 d) Astrid Benöhr 1993 UngarnUngarn Székesfehérvár [2] [3]
Quintuple Ultratriathlon 086:44:37 0(3,61 d) Astrid Benöhr 1994 NiederlandeNiederlande Den Haag [2] [3]
Deca Ultratriathlon 187:18:37  (7,8 d)  Astrid Benöhr 1999 DeutschlandDeutschland Luckau [2] [3]
Double Deca Ultratriathlon 643:01:49  (26,79 d)  Sylvia Andonie 1998 MexikoMexiko Monterrey [2] [3]

IUTA World Cup[Bearbeiten]

Jahr Sieger Siegerin
2013 TschechienTschechien Kamil Suran OsterreichÖsterreich Andrea Kaserbacher
2012 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Steve Harvey TschechienTschechien Sarka Kolbova
2011 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Paul Thompson DeutschlandDeutschland Vicki Wuerfl
2010 UngarnUngarn Antal Vőneki TschechienTschechien Sarka Kolbova
2009 UngarnUngarn Ferenc Szõnyi TschechienTschechien Sarka Kolbova
2008 DeutschlandDeutschland Marcel Heinig UngarnUngarn Anikó Hoe
2007 UngarnUngarn Tamás Zsolt DeutschlandDeutschland Susanne Beisenherz
2006 FrankreichFrankreich Pascal Jolly ItalienItalien Susanne Beisenherz
2005 BrasilienBrasilien Sergio Cordeiro DeutschlandDeutschland Astrid Benöhr

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Weltrekord im Double Ultra Triathlon
  2. a b c d e f g h i j IUTA, Rekorde, abgerufen am 19. Oktober 2012
  3. a b c d e f Frauenrekorde auf triathlonweb.nl, abgerufen am 19. Oktober 2012