Umar Kayam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Umar Kayam (* 30. April 1932 in Ngawi, Ostjava; † 16. März 2002 in Jakarta) war ein indonesischer Schriftsteller.

Kayam promovierte in den USA und war Professor in Yogyakarta. Er ist Autor einer Reihe von Kurzgeschichten und Erzählungen. Bekannt wurde er durch seinen im Jahr 1992 erschienenen Roman Para Priyayi, der unter dem Titel „Ein Hauch von Macht“ in Deutschland erschienen ist.

Weblinks[Bearbeiten]