Umberto Brunelleschi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Umberto Brunelleschi (* 21. Juni 1879 in Montemurlo; † 16. Februar 1949 in Paris) war ein italienischer Künstler, Grafiker, Kostümbildner und Illustrator.

Leben[Bearbeiten]

Umberto Brunelleschi studierte an der Accademia delle Arti del Disegno in Florenz und zog um 1900 nach Paris wo er zunächst als Karikaturist und Illustrator arbeitete. Er verwendete dort auch das Pseudonym Harun-al-Rashid um seinen orientalischen Stil zu unterstreichen.[1] Ab 1912 arbeitete er als Kostümbildner und Illustrator für Modemagazine, Bücher und Plakate.[1] Im Ersten Weltkrieg kämpfte er auf der Seite Italiens als Soldat und kehrte anschließend nach Paris zurück. Ab 1920 entwarf er in Deutschland und den U.S.A. Bühnenkostüme unter anderem für die Mailänder Scala, das Folies Bergère sowie für Josephine Baker.

Literatur[Bearbeiten]

  • Laura Casalis, Umberto Brunelleschi: Umberto Brunelleschi, fashion-stylist, illustrator, stage and costume designer. Rizzoli, 1979. ISBN 0847802558.
  • G. Fanelli, E. Godoli: Art Nouveau Postcards. Rizzoli, New York 1987, S. 326.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Umberto Brunelleschi auf www.fashionmodeldirectory.com, abgerufen am 8. Mai 2011