Umbrello

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Umbrello
Umbrello-icon.svg
Umbrello2.ssp.png
Umbrello mit Beispieldiagramm
Basisdaten
Entwickler freiwillige Entwickler
Aktuelle Version 2.5.1
Betriebssystem UNIX / Linux (Qt4)
Kategorie UML-Werkzeug
Lizenz GPL
Deutschsprachig ja
umbrello.kde.org/

Umbrello UML Modeller ist ein freies/Open-Source-Entwurfswerkzeug (CASE-Tool) zur Beschreibung und Modellierung von (Software-)Systemen und zur Code-Generierung.

Eigenschaften von Umbrello[Bearbeiten]

Umbrello nutzt die standardisierte grafische Notation Unified Modeling Language (UML). Grafisch erstellte Entwürfe, Software-Architekturen und -Modelle können in Programmcode für die gängigsten Programmiersprachen umgesetzt werden, und umgekehrt kann vorhandener Programmcode automatisch in einen grafischen Entwurf, eine Software-Architektur beziehungsweise ein Softwaremodell rückübertragen werden (Reverse Engineering). Das Reverse Engineering ist jedoch noch nicht vollständig implementiert: Der Code-Import ist zwar möglich, es wird jedoch nur ein Klassenbaum, aber im gegenwärtigen Release noch kein UML-Klassendiagramm erzeugt. In einer künftigen Ausbaustufe soll auch die Simulation von (Software-)Systemen umgesetzt werden.

Durch standardisierte UML-Modellierung wird das Software-Architekturmodell anschaulicher und die Kommunikation zwischen Software-Entwicklern sowie zwischen Entwicklern und Auftraggebern erleichtert, wodurch das Risiko häufig auftretender und vermeidbarer Fehler im gesamten Entwicklungsprozess minimiert werden kann.

Umbrello ist Teil des KDE Desktop-Projektes, entwickelt in C++ mit Qt, und läuft auf den Betriebssystemen Unix/Linux (Ab KDE 4.x auch auf Windows). Seine Verwendung ist jedoch nicht auf KDE beschränkt; Umbrello arbeitet auch unter anderen Arbeitsumgebungen, sofern diese, wie zum Beispiel GNOME, zu den Standards von freedesktop.org konform sind.

Das intern verwendete Dateiformat basiert auf XMI.

Umbrello ermöglicht die Verteilung oder den Austausch von Software-Architekturmodellen durch Exportmöglichkeiten in das DocBook- und das XHTML-Format. Diese Eigenschaft unterstützt Entwicklergruppen, zum Beispiel wenn Teammitglieder keinen direkten Zugriff auf Umbrello haben, oder bietet die Möglichkeit, mit Umbrello erstellte Software-Architekturmodelle im Intranet beziehungsweise Internet zu publizieren.

Für Code-Generierung (Export)/Reverse-Engineering (Import) unterstützte Programmiersprachen[Bearbeiten]

* „Fortgeschrittene“ Code-Generation ermöglicht die Code-Vorschau und das Editieren von Methoden in Umbrello.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]