Umhang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reste des Pelzumhangs der Moorleiche von Kayhausen, ca. 364–350 v. Chr.

Ein Umhang ist ein einfaches Kleidungsstück, das im Wesentlichen aus einem großen Stück Stoff, Fell oder Leder besteht, das über den Körper gelegt am Hals oder den Schultern befestigt wird.

Bei den Regencapes ist der Umhang rundherum geschlossen, er besitzt keine Ärmel. Zum komfortableren Anlegen wird ein verschließbarer Ausschnitt am Hals mit Druckknöpfen, mit Schnallen oder mit einem Reiß-/Klettverschluss geschlossen, geöffnet.

Umhänge werden als Friseurumhänge bei Friseuren benutzt, um ihre Kunden vor Haaren zu schützen. Insbesondere Fahrradfahrer tragen Regencapes zum Schutz vor Niederschlag. Auch zum Verkleiden werden Umhänge wegen ihres universellen Größeverhaltens gern genutzt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Umhänge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Umhang – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen