Umrechnungstabelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Umrechnungstabellen sind tabellierte Hilfsmittel zum Vergleichen derselben Größe in unterschiedlichen Einheiten oder von verschiedenen Größen.

Der einfachste Fall solcher Umrechnungstabellen bezieht sich auf Größenordnungsfaktoren (Dezimal-Präfixe wie Kilo-, Mega-, Milli- ...), siehe den Artikel Vorsätze für Maßeinheiten.

Beispiele von Umrechnungsfaktoren und -tabellen für die Angabe eines Größenwerts in verschiedenen Einheiten finden sich in den Listen der entsprechenden Maßeinheit. Exemplarisch sei hier genannt:

Umrechnungstabellen können auch dazu dienen, Größen in anderen Größen umzurechnen (Äquivalenztabellen), etwa:

Der Begriff ist nicht auf physikalische Größen eingeschränkt, Umrechnungstabellen gibt es etwa auch für statistische, wirtschaftliche oder soziologische Größen. Beispiele:

Im physikalisch-technischen Bereichen war es üblich, facheinschlägige Umrechnungstabellen als Anhang zu den Standardwerken zu publizieren – altertümlich sprach man von Verwandlungstafel oder Reduktionstabelle (geschrieben Reductionstabelle[1][2]). Diese, wie auch die klassischen mathematischen Umrechnungstabellen etwa von Grad in Bogenmaß oder Logarithmentabellen (Umrechnung Mantisse zu Logarithmus), haben seit der Erfindung des Taschenrechners, und im Besonderen des Computerwesens weitgehend die Bedeutung verloren. Dazu gibt es heute spezialisierte (Um-)Rechner, als Anwendungsprogramm wie auch als Online-Rechner für vielfältigste Zwecke.

Eine besondere Bauform für Umrechnungstabellen bildet die Volvelle, eine Vorrichtung mit drehbaren Scheiben oder Zeigern (wie etwa die Parkscheibe).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Reductionstabelle des Stabes nach Pariser Schuhen in der Google-Buchsuche
  2. Reductionstabelle der Temperaturgrade in der Google-Buchsuche