Umtshezi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Umtshezi
Umtshezi Local Municipality
Map of KwaZulu-Natal with Umtshezi highlighted (2011).svg
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Südafrika
Provinz KwaZulu-Natal
Distrikt Uthukela
Sitz Estcourt
Fläche 2130,3 km²
Einwohner 83.153 (2011)
Dichte 39 Einwohner pro km²
Schlüssel KZN234
ISO 3166-2 ZA-ZN
Webauftritt www.umtshezi.co.za (englisch)
Politik
Bürgermeister Maliyakhe ShelembeVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Partei Inkatha Freedom PartyVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges

Umtshezi (auch uMtshezi, engl. Umtshezi Local Municipality) ist eine Gemeinde im südafrikanischen Distrikt Uthukela in der Provinz KwaZulu-Natal. Der Verwaltungssitz der Gemeinde befindet sich in Estcourt. Maliyakhe Shelembe ist der Bürgermeister.[1] Die IFP stellt die Mehrheit im Gemeinderat.[2]

Der Name der Gemeinde kommt von der Zulubezeichnung für den Bushman River.[3] 2007 hatte die Gemeinde nach Hochrechnungen 83.906 Einwohner.[4] Sie deckt ein Gebiet von 2130 Quadratkilometern ab.[5]

Geografie[Bearbeiten]

Umtshezi liegt im westlichen Teil der Provinz. Im Nordwesten grenzt Umtshezi an Emnambithi-Ladysmith und Okhahlamba, im Nordosten an Indaka und im Osten an Msinga. Südöstlich der Gemeinde liegt Mpofana und südwestlich befindet sich Imbabazane. Die Entfernung zu Durban beträgt ungefähr 165 Kilometer in südöstlicher Richtung. Johannesburg liegt 400 Kilometer nordwestlich der Gemeinde. Die N3, die die beiden Städte verbindet, verläuft durch den westlichen Teil Umtshezis.[6] Die wichtigsten Orte in der Gemeinde sind Estcourt – das Zentrum der Gemeinde –, Weenen, Frere und Wembezi.[7]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die wirtschaftlichen Aktivitäten in Umtshezi konzentrieren sich auf Landwirtschaft, Fertigungsindustrie und Tourismus. Die Gemeinde bietet gute Voraussetzungen für die industrielle Produktion. Verkehrstechnisch ist Umtshezi über die N3 und die Eisenbahnlinie Durban–Johannesburg gut angebunden. Auch die elektrische Infrastruktur und die Wasserversorgung über den Wagendrift Dam ist gut und kostengünstig. Allerdings kann zur Zeit eine Abwanderung der Industrie zu größeren Zentren beobachtet werden. Wichtige Unternehmen der Region sind:

  • Eskort Bacon Factory, ein Würstchen- und Fleischproduzent,
  • Nestle und
  • Masonite, ein holzverarbeitender Betrieb.

Außerdem werden Glas-, Nylon-, Mais, und Textilprodukte in der Gemeinde hergestellt. Ungefähr 60 Prozent der Produktionsindustrie verarbeitet die landwirtschaftlichen Produkte weiter, hauptsächlich Fleisch- und Milchprodukte.[3][8]

Umtshezi ist verkehrstechnisch gut angebunden und liegt in der Nähe des uKhahlamba-Drakensberg-Park, einer Weltkulturerbestätte. Auch die landschaftliche Attraktivität mit Bergen, Flusstälern (uThukela River und Bushman River) bieten der Gemeinde ein großes Potenzial für den Tourismus. Insbesondere im Einzugsgebiet des Bushman River gibt es Möglichkeiten für den Ökotourismus.[3]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Contact information: Umtshezi Local Municipality (englisch) Government Communication and Information System. Abgerufen am 7. Februar 2010.
  2. Municipalities of the Republic of South Africa. Contact Details and Council Information. Department: Cooperative Governance – Republic of South Africa, 27. September 2010, abgerufen am 7. August 2013 (PDF; 997 KB, englisch).
  3. a b c d KwaZulu-Natal Top Business (Hrsg.).
  4. Community Survey – Basic Results: Municipalities (englisch, PDF; 0,81 MB) Statistics South Africa. S. 11. 2007. Abgerufen am 1. Mai 2010.
  5. Umtshezi (englisch) Municipal Demarcation Board. Abgerufen am 5. Mai 2010.
  6. Umtshezi Municipality (Hrsg.), S. 25f.
  7. Table 1.3: Population by district council and local municipal area, KwaZulu-Natal, 2001 (englisch) In: Provincial Profile 2004 – KwaZulu-Natal. Statistics South Africa. S. 23f. 2004. Abgerufen am 16. Februar 2010.
  8. Umtshezi Municipality (Hrsg.), S. 23f.