Uncus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Begriff des Uncus in der menschlichen Anatomie. Zum gleichnamigen Fortsatz im männlichen Genitalapparat von Insekten siehe Aedeagus.

Uncus (lat. Haken) heißt das an der Oberfläche des Temporallappens sichtbare hakenförmig nach hinten umgebogene Vorderende des Gyrus parahippocampalis bzw. dessen Fortsetzung. Der Spalt zwischen dem Hinterende des Uncus und dem darunterliegenden Gyrus parahippocampalis heißt Sulcus unci.

Lappen (Lobi) des Großhirns (von medial)

In seinen hinteren Abschnitten enthält der Uncus Gewebe des Hippocampus.