Unibet.com

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rund um den Henninger Turm 2005

Unibet.com war eine belgische Radsportmannschaft, die in der UCI ProTour unter schwedischer Lizenz fuhr.

Geschichte[Bearbeiten]

Die 2001 gegründete Formation zählte 2005 und 2006 zu den Professional Continental Teams. Bis 2005 war MrBookmaker.com, der Sportwetten im Internet anbietet, der Sponsor. 2005 wurde MrBookmaker.com von der Firma Unibet.com aufgekauft und ab 2006 startet das Team unter neuem Namen mit höherem Budget. Es wurden namhafte Fahrer wie Baden Cooke, Marco Zanotti und Carlos García Quesada verpflichtet.

Für die Saison 2007 erhielt das Team vom Radsport-Weltverband UCI eine ProTeam-Lizenz. Doch zu Beginn der Saison hatte das Team mit mehreren Problemen zu kämpfen. So durfte das Team in Frankreich beim Eintagesrennen Grand Prix d’Ouverture La Marseillaise und bei mehreren Etappen der Étoile de Bessèges nicht mit ihrem Hauptsponsor auf dem Trikot antreten, da Werbung für private Wettanbieter in Frankreich verboten ist. Die Mannschaft trat daraufhin in ihren Trikots mit einem Fragezeichen auf der Brust an.[1]

Außerdem wurde Unibet.com Opfer im Streit zwischen dem Radsport-Weltverband UCI und den Rennveranstaltern ASO, Unipublic und RCS-Sport. Die Rennveranstalter wehrten sich seit der Gründung der UCI ProTour dagegen, dass ihre wichtigsten Rennen, wie die Tour de France, der Giro d’Italia, die Vuelta a Espana und acht weitere Rennen, im Rahmen der ProTour stattfanden und damit den Regularien der Rennserie unterlagen. Da Unibet.com eine ProTour-Lizenz hatte, war das Team eigentlich automatisch für alle Rennen der ProTour startberechtigt. Aber ASO, Unipublic und RCS-Sport ignorierten die Regularien der UCI ProTour und luden die Teams selbst ein, Unibet.com wurde aber zu keinem Rennen der drei Veranstalter eingeladen, womit die ProTour-Lizenz im Grunde wertlos war.

Nach einem Schlichtungsgespräch erklärten sie sich zumindest bereit die Bewerbung von Unibet.com zu prüfen. Die ASO, Veranstalter der Tour de France, nannte das Werbeverbot für private Wettanbieter in Frankreich als Hauptgrund dafür, dass das Team übergangen wurde. Unibet.com trat deshalb in französischen Rennen unter dem Namen des Co-Sponsors Canyon, einem deutschen Radhersteller an.[2] Gleichwohl erfolgte keine Einladung zu ein er der drei großen Landesrundfahrten. Als Folge dieses Konflikts wurde das Team Ende 2007 aufgelöst, nachdem sich Unibet.com sich aus dem Radsport zurückzog.[3] Teammanager Jacques Hanegraaf gründete im Jahr 2008 das Team Cycle Collstrop als Nachfolgeteam.[4]

Saison 2007[Bearbeiten]

Erfolge in der ProTour[Bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
23. Juni SchweizSchweiz 8. Etappe Tour de Suisse KolumbienKolumbien Rigoberto Urán

Erfolge in der Europe Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
19. Januar AustralienAustralien 3. Etappe Tour Down Under AustralienAustralien Baden Cooke
6. Februar FrankreichFrankreich GP d'Ouverture La Marseillaise Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jeremy Hunt
8. Februar FrankreichFrankreich 2. Etappe Étoile de Bessèges AustralienAustralien Baden Cooke
7. März BelgienBelgien Le Samyn FrankreichFrankreich Jimmy Casper
9. März BelgienBelgien 1. Etappe Drei Tage von Westflandern FrankreichFrankreich Jimmy Casper
9.-11. März BelgienBelgien Gesamtwertung Drei Tage von Westflandern FrankreichFrankreich Jimmy Casper
8. April VenezuelaVenezuela Venezolanische Meisterschaft - Einzelzeitfahren VenezuelaVenezuela José Rujano
31. Mai BelgienBelgien 2. Etappe Belgien-Rundfahrt BelgienBelgien Gorik Gardeyn
9. Juni SpanienSpanien 2b. Etappe Euskal Bizikleta KolumbienKolumbien Rigoberto Urán
28. Juni SchwedenSchweden Schwedische Meisterschaft - Einzelzeitfahren SchwedenSchweden Gustav Erik Larsson
28. Juli BelgienBelgien 1. Etappe Tour de la Région Wallonne SpanienSpanien Luis Pasamontes
22. August IrlandIrland 1. Etappe Irland-Rundfahrt BelgienBelgien Stijn Vandenbergh
22.-26. August IrlandIrland Gesamtwertung Irland-Rundfahrt BelgienBelgien Stijn Vandenbergh
21. September BelgienBelgien Kampioenschap van Vlaanderen AustralienAustralien Baden Cooke
15. Oktober AustralienAustralien 1. Etappe Herald Sun Tour AustralienAustralien Matthew Wilson
14.-21. Oktober AustralienAustralien Gesamtwertung Herald Sun Tour AustralienAustralien Matthew Wilson

Mannschaft 2007[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität Team 2008
Matteo Carrara 25. März 1979 ItalienItalien Italien Quick Step
Jimmy Casper 28. Mai 1978 FrankreichFrankreich Frankreich Agritubel
Alexander Chatunzew 28. Mai 1978 RusslandRussland Russland Team Tinkoff Credit Systems
Arnaud Coyot 06. Oktober 1980 FrankreichFrankreich Frankreich Caisse d'Epargne
Baden Cooke 12. Oktober 1978 AustralienAustralien Australien Team Barloworld
Tom Criel 06. Juni 1983 BelgienBelgien Belgien Cycle Collstrop
Markus Eichler 18. Februar 1982 DeutschlandDeutschland Deutschland Team Milram
Gorik Gardeyn 17. März 1980 BelgienBelgien Belgien Silence-Lotto
Michał Gołaś 28. Juni 1984 PolenPolen Polen Cycle Collstrop
Jeremy Hunt 12. März 1974 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Crédit Agricole
Pieter Jacobs 06. Juni 1986 BelgienBelgien Belgien Silence-Lotto
Sergei Kolesnikow 03. September 1986 RusslandRussland Russland Cycle Collstrop
Gustav Erik Larsson 20. September 1980 SchwedenSchweden Schweden Team CSC
Jonas Ljungblad 15. Januar 1979 SchwedenSchweden Schweden P3 Transfer-Batavus
Luis Pasamontes 02. Oktober 1979 SpanienSpanien Spanien Caisse d'Epargne
Victor Hugo Peña 10. Juli 1974 KolumbienKolumbien Kolumbien Rock Racing Team
Matthé Pronk 01. Juli 1974 NiederlandeNiederlande Niederlande Cycle Collstrop
José Rujano 18. Februar 1982 VenezuelaVenezuela Venezuela Caisse d'Epargne
Niels Scheuneman 21. Dezember 1983 NiederlandeNiederlande Niederlande Krolstone Continental Team
Gil Suray 29. August 1984 BelgienBelgien Belgien Cycle Collstrop
Laurens ten Dam 13. November 1980 NiederlandeNiederlande Niederlande Rabobank
Erwin Thijs 06. August 1970 BelgienBelgien Belgien Karriereende
Rigoberto Urán 26. Januar 1987 KolumbienKolumbien Kolumbien Caisse d'Epargne
Stijn Vandenbergh 25. April 1984 BelgienBelgien Belgien Ag2r La Mondiale
Troels Vinther 07. April 1987 DanemarkDänemark Dänemark Cycle Collstrop
Matthew Wilson 01. Oktober 1977 AustralienAustralien Australien Type 1
Marco Zanotti 21. Januar 1974 ItalienItalien Italien Preti Mangimi

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten]

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2005 8. NiederlandeNiederlande Stefan van Dijk (2.)
2006 2. AustralienAustralien Baden Cooke (6.)
2007

UCI Oceania Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2006 10.
2007

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. radsport-news.com vom 7. Februar 2007: Unibet.com: Ärger mit den Veranstaltern
  2. radsport-news.com vom 22. März 2007: In Frankreich heißt Unibet jetzt Canyon
  3. radsport-news.com vom 15. August 2007: Auf Unibet.com werden keine Wetten mehr angenommen
  4. radsport-news.com vom 11. Januar 2008: ProConti-Lizenz für neues Hanegraaf-Team

Weblinks[Bearbeiten]