Unicon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Start des 100 km Langstreckenrennens bei der Unicon 16 in Brixen 2012

UNICON ist der Name der Einrad-Weltmeisterschaften. UNICON ist ein Zusammenzug der Wörter Unicycling Convention. Eine UNICON findet alle 2 Jahre statt. Es werden dabei Wettbewerbe in folgenden Disziplinen veranstaltet:

  • Freestyle (Einzelküren, Paarküren, Gruppenküren)
  • Rennen (100 m Sprint, 10 m Radlauf, 30 m Radlauf, 50 m Einbeinn, 700c - 1500 m, 4 x 100 m Staffel, Hochsprung, Weitsprung, Coasting, Langsamrennen, Langsamrennen rückwärts, IUF-Slalom, 400 m Sprint, 800 m Sprint, 10 km, Marathon 42.195 km, 100 km-Rennen[1])
  • Trials
  • Street
  • Flatland
  • Standard Skill
  • Einradhockey
  • Einradbasketball
  • Muni (Downhill, Uphill, Cross Country, Downhill Gliding)


Auflistung aller vergangenen und geplanten UNICONs:

Auflage Jahr Ort Land
1 1984 Syracuse USA
2 1986 New York USA
3 1987 Tokio Japan
4 1988 Aquadilla Puerto Rico
5 1991 Hull Kanada
6 1992 Québec Kanada
7 1994 Minneapolis USA
8 1996 Guildford Großbritannien
9 1998 Bottrop Deutschland
10 2000 Peking China
11 2002 Seattle USA
12 2004 Tokio Japan
13 2006 Langenthal Schweiz
14 2008 Kopenhagen Dänemark
15 2009/2010 Wellington Neuseeland
16 2012 Brixen Italien
17 2014 Montreal Kanada

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://unicon16.it/147d528.html